E-Jugend - TSG Zell u.A.


Saison: 2019/2020

Jahrgang: 2009/2010

Trainingszeiten: Dienstag und Donnerstag von 17:30 – 19:00 Uhr

Trainings- Spielort: Hattenhofen 

Ansprechpartner/in: Mario Scroppo (Tel: 0174 9209073), Heiko Vybiralik (Tel: 0151 12014632), Klaus Wagner (Tel: 0172 7543441)


Bericht unserer E-Jugend Saison 2018/2019


E1 erreicht tollen zweiten Platz beim Heimturnier auf dem Zeller Berg!

Beim stark besetzten Jugendturnier der Spielgemeinschaft Hattenhofen/Zell auf dem Zeller Berg galt es, zunächst die Vorrunde unter den besten zwei zu absolvieren, um ins Halbfinale einzuziehen. Insbesondere gegen die starken Mannschaften vom SV Göppingen und dem Titelverteidiger VFL Kircheim stand unseren Jungs eine schwere Aufgabe bevor.

In unserem ersten Spiel stand uns die Mannschaft vom FTSV Kuchen gegenüber. Wir konnten dieses Spiel verdient mit 5:0 Toren gewinnen. Es folgte das Lokalderby gegen unsere Nachbarn aus Boll. Boll spielte extrem defensiv und verteidigte praktisch mit allen Spielern. Wir taten uns schwer und konnten uns nur wenige Chancen erspielen, welche leider alle ohne zählbaren Erfolg vergeben wurden. So kam es zum aus unserer Sicht unglücklichen 0:0 Unentschieden.
Es folge das Spiel gegen den bis dahin ohne Punktverlust stark aufspielenden SV Göppingen. Es entwickelte sich ein tolles E-Jugend-Fußballspiel. Beide Mannschaften wollten gewinnen und spielten schnell und schön nach vorne. In der zweiten Spielhälfte konnten wir mit einem schönen Distanzschuss den Führungstreffer erzielen. Göppingen setzte nach, doch konnte entweder unsere Defensive oder unser „letzer Mann“ alle Angriffe abwehren und wir gewannen dieses wichtige Spiel mit 1:0 Toren. Mit dem VFL Kirchheim als Gegner stand gleich darauf die nächste schwere Begegnung an. Auch hier wollten beide Teams unbedingt den Sieg und zeigten tollen Fußball, leider ohne Tore. So lautete der Endstand 0:0 Unentschieden. Die Entscheidung über den Einzug ins Halbfinale fiel somit in den letzten beiden Begegnungen unserer Spielgruppe A. Da Göppingen gegen Kirchheim mit 2:1 Toren gewinnen konnte, benötigten wir gegen Plochingen mindestens ein Unentschieden, um das Halbfinale zu erreichen. Doch wir wollten gewinnen und so spielten unsere Jungs auch. Unsere Feldüberlegenheit war drückend und mit schönen Spielzügen und einem tollen Kopfballtor nach einem Eckball gelang uns dies mit 3:0 Toren. Wir zogen als Gruppenerster mit 11 Punkten und 9:0 Toren ins Halbfinale ein.
Unser Gegner war hier die TSG Esslingen. Erneut war es ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Es ging hin und her, bis zur siebten Spielminute ohne Torerfolg. Dann gelang unseren Jungs der erlösende Treffer zum 1:0 Endstand. Wir standen erneut im Finale eines Turniers.
Eislingen, ungeschlagener Gruppenerster der zweiten Spielgruppe setzte sich im Halbfinale nach 9m-Schießen knapp gegen Göppingen durch und stand ebenso im Endspiel um den berolina-Cup.

Nun hieß es für unsere Jungs bei heißen Temperaturen nochmals 10 Minuten Volldampf, um gegen die starke Eislinger Mannschaft den Turniersieg einzufahren. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein tolles und ausgeglichenes E-Jugend-Spiel der wahrscheinlich besten beiden Teams in unserem Bezirk. Da die 10 Spielminuten ohne Tor(e) abliefen, gab es 5 Minuten Nachspielzeit. Hier hatte Eislingen etwas mehr Luft und traf nach etwa 2 Minuten zur 1:0 Führung. Unsere Jungs gaben nicht auf und spielten weiter offensiv nach vorne. Dies nutzte Eislingen mit einem Konter und erzielte so kurz vor Spielende die Vorentscheidung zum 2:0, was auch den Endstand bedeutete.
Glückwunsch an den FC Eislingen zum Turniersieg. Glückwunsch auch an unsere Jungs, die alles gegeben und tollen Fußball gezeigt haben.

Es spielten: Hannes, Nick, Julian, Dario, Finn, Justin, Linus, Deniz und Sebastian


E-Jugend holt sich Kreismeisterschaft!

Nach der Niederlage in der Vorwoche im Spitzenspiel gegen Rechberghausen lautete die Aufgabe für unsere Erste Mannschaft, aus den Spielen gegen Eislingen und Reichenbach vier Punkte zu holen, um damit die Meisterschaft der Kreisstaffel 1 aus eigener Kraft zu gewinnen.

Im Nachholspiel gegen Eislingen am 28.05. sollte der erste Teil der Aufgabe, möglichst mit einem Sieg, geschafft werden. Eislingen, zuletzt mit Siegen gegen Albershausen und Göppingen erfolgreich und selbst noch mit einer Mini-Chance auf den Titel, wollte ebenfalls gewinnen. Wir gingen konzentriert und aggressiv in die Zweikämpfe und bestimmten das Spiel. Eislingen war ohne Chance. Halbzeitstand: 4:1 zu unseren Gunsten. In der zweiten Hälfte ließen wir nicht locker und gewannen dieses wichtige Spiel verdient mit 7:1 Toren.

Mit diesem Sieg gestärkt benötigten wir im letzten Spiel gegen Reichenbach lediglich noch einen Punkt zum Gewinn des Kreismeistertitels. Aber wir wollten den Titel natürlich mit einem Sieg einfahren. Nachdem die erste Nervosität abgelegt wurde, lief unser Spiel und mit schönen Kombinationen erspielten wir uns Torchance um Torchance von denen wir sechs in Zählbares verwandelten zur verdienten Halbzeitführung von 6:1. In der zweiten Spielhälfte das gleich Bild. Reichenbach war ohne Chance, wir spielten weiter und schossen ein Tor nach dem anderen bis zum Endstand von 12:2. Nach dem Schlusspfiff dauerte es einen Moment, bis es unsere Jungs realisierten: WIR SIND KREISMEISTER!

Mit insgesamt 8 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage wurden wir mit 25 Punkten und 48:19 Toren Meister der Kreisstaffel 1 gegen die starken Teams vom 1. FC Eislingen, 1. SV Göppingen, dem 1. FC Rechberghausen und der SGM Albershausen/Sparwiesen. Herzlichen Glückwunsch allen Spielern, das habt ihr toll gemacht!

Es spielten: Hannes, Lean B., Justin, Max H., Noah, Julian, Linus, Nick, Erik, Dario und Lars


Feiertag auf dem Zeller Berg    

Am vergangenen Samstag bestritten unsere beiden E-Jugend-Mannschaften ihr letztes Spiel in der jeweiligen Herbstrunde. Bei der E2 ging es um den zweiten Tabellenplatz, bei der E1 sogar noch um den Herbstmeister-Titel. Beide benötigten hierfür einen Sieg…

Die E2 machte bei erstmals schlechtem Wetter in dieser Herbstrunde um 11:00 Uhr den Beginn. Zu Gast war die Mannschaft Salach II. Gleich nach 8 Spielminuten konnten wir das erste Tor erzielen und bis zur 14. Spielminute sogar auf 3:0 davonziehen. So ging es mit einer komfortablen Führung in die Halbzeitpause. In Hälfte zwei erspielte sich unsere E2 mit einer tollen Mannschaftsleistung Torchance um Torchance, wobei Salach ihnen nichts mehr entgegen setzen konnte. 7 Tore in den 25 Minuten der zweiten Spielhälfte lautete die tolle Bilanz dieser Halbzeit. Somit gewann unsere E2 hochverdient dieses Spiel mit 11:0 Toren und sicherte sich hiermit den zweiten Platz der Quali-Staffel 13 mit 12 Punkten und 35:16 Toren nach sechs Spielen. Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Um 12:15 Uhr pfiff der Schiedsrichter das zweite E-Jungendspiel des Tages an. Unsere E1 traf auf den SV Ebersbach, eine der stärksten Mannschaften der Quali-Staffel 10, bislang ohne Niederlage. Unsere Jungs begannen sicher im Spielaufbau, doch kam der letzte Pass (noch) nicht an. Ebersbach konnte uns so mit einem Distanzschuss überraschen und mit 0:1 Toren in Führung gehen. Glücklicherweise konnten wir bereits in der siebten Spielminute den Ausgleichstreffer nach schönem und schnellem Spielzug setzen. Danach sahen die Zuschauer ein tolles E-Jugendspiel zweier sehr starken Mannschaften. Wir machten das Spiel, hatten aber im Abschluss kein Glück. Ebersbach konterte, konnte aber auch keinen Treffer erzielen. So ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

In Hälfte zwei ein ähnliches Bild. Es ging hin und her. In der 33. Spielminute konnten wir einen Angriff der Gäste abwehren, spielten schnell von hinten raus und erzielten den 2:1 Führungstreffer. Danach spielten wir weiter mutig nach vorne, leider ohne den vorentscheidenden dritten Treffer zu erzielen. Ebersbach versuchte sein Glück mit gefährlichen Kontern, die unsere Defensive jedoch ein ums andere Mal entschärfen konnte. Kurz vor Spielende in der 48. Minute konnten unsere Jungs mit einem schönen Distanzschuss zum vielumjubelten 3:1 endlich den Sack zu machen und in der letzten Minute sogar noch den vierten Treffer zum 4:1 Endstand erzielen.

Mit diesem Sieg schaffte es unsere E1 mit 18 Punkten und 79:9 Toren nach sieben Spielen, die Quali-Staffel 10 zu gewinnen und krönte sich zum „Herbstmeister“. Glückwunsch zu dieser tollen Mannschaftsleistung!

Es spielten in der E2: Lean B., Zoe, Sebastian, Arne, Jona, Ole, Rayan, Lean D., Max K. und Maximilian;

in der E1: Hannes, Justin, Nick, Julian, Linus, Erik, Max H., Dario, Noah und Finn.

 


Berichte unserer Jugendmannschaft 2018/2019

E1 gewinnt 4 Spiele in Folge

 

Da in dieser Spielzeit noch keine Berichte geschrieben wurden. Nun eine kleine Zusammenfassung über die bisherigen Ergebnisse der E1-Jahrgang 2007.

Die Jungs der SGM Hattenhofen/Zell spielten bisher in Ihrer Quali Staffel gegen die Mannschaften aus Dürnau, Sparwiesen und Adelberg/Oberberken. Das Spiel gegen Göppingen wurde ja bereits erwähnt.

Im ersten Heimspiel gewannen wir nach anfänglichen Schwierigkeiten und etwas holprigem Spiel mit 7:0.

Im zweiten Spiel mussten wir nach Sparwiesen reisen. Hier trafen wir auf eine sehr kompakte und körperbetonte Mannschaft. An diese Spielweise mussten wir uns erst einmal gewöhnten, so dass wir erst in der zweiten Halbzeit die entscheidenden Tore zu einem 3:1 Sieg erzielen konnten.

Im Spiel gegen Adelberg waren wir klar überlegen, so dass wir hier mit 13:1 gewannen.

 

E1 siegt in Göppingen und erobert die Tabellenführung

 

Bei strahlendem Sonnenschein ging es am Samstag zum bisherigen Tabellenführer aus Göppingen. Bei heißen fast sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein ebenso hitziges wie nervenaufreibendes Spitzenspiel.

Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches und körperbetontes Spiel in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Auf beiden Seiten waren schöne Spielzüge zu sehen. Nach den ersten 10 min rissen die Jungs das Spiel immer mehr an sich, wurden aber immer wieder in letzter Sekunde am Torschuss gehindert.

Kurz vor der Pause gelang Lucas durch einen Eckball ein etwas kurioses und glückliches Tor zur 1:0 Pausenführung. Anton war noch im Strafraum mit gesprungen und hatte so den Torwart entscheidend irritiert.

Nach dem Seitenwechsel dominierten wir die ersten 15 min der Begegnung und kamen durch zwei wunderschöne Tore von Nico zum bis dato verdienten 3:0 für die E1 der SGM. Die Stimmung war toll und die Jungs freuten sich überschwänglich.

Kurze Zeit später kam der Göppingen durch einen sehenswerten Treffer in der rechten oberen Torwinkel zum Anschlusstreffer. Keine Abwehrchance für unseren überragende Torwart Niklas. So nun war die Dramatik perfekt. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung umkurvte der gegnerische Stürmer unseren Niklas und der Ball kullerte Richtung Tor. Julian sprintete hinterher und kratzte den Ball mit einer spitzen Rettung von der Linie. Hierbei prellte er sich stark am Kinn und musste kurze Zeit behandelt werden. Bis dahin hatte Julian ein starkes Spiel auf der linken Abwehrseite gemacht.

Durch diesen ganzen Trubel ging nun ein wenig die Ordnung im Spiel verloren. So dass wir noch den Anschlusstreffer zum 2:3 hinnehmen mussten. Spannung pur und es waren noch 10 Minuten zu spielen.

Das Spiel ging rauf und runter. Die Jungs verteidigten mit Mann und Maus und wollten das Spiel unbedingt gewinnen. So kam es das unsere Abwehrchef Gianluca sich den Ball im Mittelfeld erkämpfte und mit voller Energie auf der rechten Seite Richtung Tor lief. Lucas war links mitgelaufen, aber Gianluca zog aus 20 Meter mit rechts flach in die linke untere Ecke ab. Das erlösende 4:2 für die SGM Zell/Hattenhofen.

Die Tabellenführung war erobert und die Jungs und die zahlreich mitgereisten Anhänger freuten sich riesig.

Herzlichen Glückwunsch zu einer mega, super, guten Vorstellung von allen.

 

Es spielten:

 

Niklas Wrona, Gianluca Schymassek (1), Julian Rau, Nico Galla (2), Felix Frank, Anton Bachmaier, Lucas Giss (1), Mika Dressler, Tizian Schmid und Luca Bauer