Englische Woche für unsere Aktivenmannschaft

Heute Abend tritt unsere 1. Mannschaft in der nächsten Runde des Bezirkspokal an. 
Anspiel ist um 19:30 Uhr beim TSV Baltmannsweiler. 

Endstand: 3:1

Torschütze: Maaßen

 

Morgen Abend tritt unsere 2. Mannschaft zum Ligaspiel beim TSGV Albershausen II an.
Anspiel ist um 19:00 Uhr. 

Wir würden uns sehr über eure Unterstützung (ausnahmsweise auch mal unter der Woche) freuen.


Fupa Elf der Woche fest in Zeller Hand


Spielberichte 5. Spieltag, GSV Dürnau

TSG Zell u. A. 2:0 GSV Dürnau

Zu Gast auf dem Zeller Berg war an diesem schönen, wie auch windigen Spätsommertag die erste Mannschaft des GSV Dürnau. Sowohl beide Mannschaften, als auch alle Fans freuten sich auf ein spannendes Derby. Um das große Ziel- den Klassenerhalt zu schaffen, war unseren jungen Männern des TSG klar, dass man gegen Mannschaften wie Dürnau, die man auf gleicher Augenhöhe einschätzte, Punkte einfahren muss. Dementsprechend starteten die Mannen des TSG sehr engagiert und kämpferisch in die Begegnung, dass man schon nach kurzer Zeit eine klare Überlegenheit gegenüber dem GSV Dürnau erkennen konnte. Schon nach drei Minuten schoss unsere Sturmspitze Julian Speer zum ersten Mal aufs gegnerische Tor. Immer wieder schafften es die Zeller vor den gegnerischen Strafraum und so kam es in der 42. Spielminute zu einer kuriosen Spielsituation. Simon Geiger flankte einen Ball von der Außenlinie auf Julian Speer, dieser knallte den Ball gegen die Latte, den abgeprallten Ball versuchte Metin Demirci zu verwerten, was wiederum vom Torhüter vereitelt wurde. Den weit abgeprallten Ball, der bis zum Sechzehnereck flog, traf dann Christian Leihbacher mit voller Wucht in Richtung Winkel und selbst diesen tollen Schuss konnte der starke Torhüter der Dürnauer herausfischen. 

Verdienterweise konnte Julian Speer dann in der 51. Spielminute nach toller Vorarbeit von Marvin Würzberg und Metin Demirci, die sich an diesem Spieltag von ihrer absolut besten Seite zeigten, das 1:0 erzielen. Im weiteren Spielverlauf blieb das Spiel in Zeller Hand. Der Dürnauer Keeper konnte nochmals glänzen und in der 82. Minute machte Metin den Sack zu, indem er sich aus ca. 18 Metern ein Herz fasste und den Ball Wort wörtlich in die Maschen dreschte. Ein Strich, der so schnell neben dem Torhüter einschlug, dass dieser nicht mal mehr reagieren konnte. 

Auch nach diesem Tor blieb das Spiel fair und bis auf eine Unsportlichkeit des gegnerischen Kaptäns gegenüber unserem Spielführer, verlief das Spiel ohne negative Vorkommnisse und war für alle Zuschauer und Beteiligten ein tolles Derby.

Am Ende wollen wir uns im Namen der aktiven Mannschaften, der Jugend und der gesamten Fußballabteilung bei der Gemeinde Zell u. A. recht herzlich für die Sanierung, bzw. dem Neuaufbau der Fangnetze bedanken.

 

2. Mannschaft 

 

TSG Zell u. A. II (2:0) GSV Dürnau II

Der erste Dreier ist da! Die Mannen der zweiten Mannschaft des TSG Zell machen auf dem Zeller Berg den Derbysieg klar und gewinnen 2:0 gegen den GSV Dürnau II.

Der Spielverlauf gestaltete sich anfangs sehr ausgeglichen, jedoch hatte Zell die klareren Torchancen und so kam es, dass Mark Hohnecker das Tor zum 1:0 schoss. Felix Reutter schlug vom eigenen Strafraum aus einen langen Ball auf Mark, der diesen sauber verarbeitete, den Torhüter gekonnt umdribbelte und anschließend den Ball einschieben konnte. Die Zeller hielten durchgehend bis zum Pausenpfiff das Zepter in der Hand und konnten sich jedoch wie auch die Mannen vom GSV keine weiteren klaren Torchancen erspielen, da der letzte, entscheidende Pass meist nicht ankam. So ging es mit dem Stand von 1:0 in die Halbzeit. 

Nach der Pause konnten die Zeller Jungs weiterhin Druck auf die gegnerische Mannschaft ausüben. Viele Offensivaktionen, die meist über Tim Bohner und Michael Adis nach vorn getragen wurden, verliefen anfangs leider im Sand. Auch Dürnau konnte nun Chancen kreieren, jedoch wurden diese von unserem Torhüter Dominik Hermle, wie auch letzte Woche glänzend vereitelt. In der Endphase konnte unser Kapitän Marcel Heer einen schönen Ball auf die Außenbahn zu unserem youngster Michael Adis schlagen, dieser nutzte seine Schnelligkeit, drang in den Strafraum ein und legte den Ball uneigennützig auf den Knipser Mark Hohnecker, welcher den Ball routiniert einnetzen konnte.

Die Zeller schafften es auch in der Schlussphase, wenn auch mit einem Häufchen Glück, die Null zu halten und so freuten sich alle Fans, Trainer und Spieler riesig darüber, dass mit dem Schlusspfiff die ersten drei Punkte verdient eingefahren werden konnten.

 

 


Doppelheimspieltag gegen den GSV Dürnau

Am Sonntag steht für die Jungs vom Zeller Berg  der nächste Doppelheimspieltag an!

Zu Gast sind hierbei die beiden Aktivenmannschaften des GSV Dürnau Fussball.

Anspiel der jeweiligen 2. Mannschaften ist um 13:00 Uhr. 🏟

Im Anschluss um 15:00 Uhr treffen dann die Kreisliga-A Vertreter beider Mannschaften aufeinander. 🏟

Wir freuen uns auf zwei spannende und faire Spiele gegen unseren (fast) Nachbarn.

Wir hoffen auch am Sonntag wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans und auf volles Haus! 💛

Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. 🌭 & 🍻

#zuhoch?
#jungsvomzellerberg
#doppelheimspieltag
#💛Kreisliga


Dauerkarte Saison 2017/2018

Zusammen mit unserem Hauptsponsor TITAN Schäfer Chemie präsentieren wir euch unsere Dauerkarte für die Saison 2017/2018!
Sichert euch bereits am Sonntag beim Doppelheimspieltag gegen den GSV Dürnau eure Dauerkarte im Checkkartenformat! Ihr bekommt die Dauerkarte an Heimspieltagen in unserem ,,Häusle" 🏡, sowie bei unserem Abteilungsleiter Gerhard Schäfer und bei Uwe Schäfer.
Der Preis pro Dauerkarte beträgt 30€. Gültig für alle Heimspiele beider Aktivenfußballmannschaften des TSG Zell. 
Wir freuen uns auch in dieser Saison wieder auf die Unterstützung eines jeden von euch! 💛


Spielberichte 4. Spieltag

1.FC Rechberghausen – TSG Zell u. A. (4:1)

Ein vor allem temporeiches und faires Spiel bot sich den Zuschauern am Sonntag in Rechberghausen. Unsere Zeller Jungs wussten von Beginn an was auf sie zu kam, da jedem bekannt war, dass der 1. FC letzte Saison nur knapp am Aufstieg vorbei geschlittert war. Dementsprechend konzentriert und vor allem motiviert zogen die Männer der Ersten Mannschaft des TSG Zell hinaus ins Feld. Von Beginn an konnte man auf dem tollen Kunstrasen der Rechberghäusener einen schnellen Schlagabtausch beider Mannschaften bestaunen. Sowohl das Heimatteam hatte schon in den ersten Minuten eine Großchance, bei der Manuel Tamas den Ball gegen den Pfosten köpfte, als auch die Zeller bei denen Julian Speer leider am gegnerischen Torhüter scheiterte. Es bot sich in der Anfangsphase eine sehr ausgeglichene Partie, bei der beide Mannschaften immer wieder sehenswerte Aktionen nach vorn darbieten konnten. 

In der 10. Minute war es wieder der kopfballstarke Tamas der Heimmannschaft, der das Leder nach einem Freistoß zum 1:0 in die Maschen köpfte. Hiervon waren die Zeller jedoch alles andere als eingeschüchtert und schafften es wieder mehrmals vor das gegnerische Tor zu kommen. In der 15. Spielminute konnte unser Kapitän Simon Geiger von rechts außen kommend in den Strafraum eindringen, woraufhin er leider am gegnerischen Torhüter scheiterte. Das Spiel gestaltete sich fortlaufend sehr ausgeglichen und der Schiedsrichter unterbrach relativ viele Zweikampfsituationen auf beiden Seiten, weshalb oft vielversprechende Angriffe vorzeitig eingedämmt wurden. In der 35. Minute kam Phillip Gianneris für den Gelb-vorbelasteten Patrick Schmidtmann.

Kaum eingewechselt bekam Phillip auf der rechten Außenbahn einen wunderschönen Diagonalball von Simon, diesen konnte er gekonnt per Direktabnahme in den Strafraum zu unserem Stürmer Julian Speer spielen, Speer dribbelte den einzigen Gegenspieler vor sich aus und schoss aufs Tor. Diesen Schuss konnte der Torhüter des 1.FC noch parieren, danach war es jedoch Marvin Würzberg, der den Braten rechtzeitig roch und den Abpraller zum Gleichstand von 1:1 einnetzen konnte.

 Nur 5 Minuten später musste unser Coach Alexander Garcia dann einen Torwartwechsel durchführen, da sich unser Keeper Dominik Holzheu im Luftkampf mit dem gegnerischen Stürmer an der Hüfte verletzte. An dieser Stelle wünschen sich natürlich alle Beteiligten, dass es nichts allzu Ernsthaftes ist und du schnell wieder fit wirst Dominik. Für ihn trat unser Ersatztorhüter Bennet Bachhofer in den Kasten.

Nun wollte man mit dem verdienten Ausgleich in die Halbzeitpause gehen, womit die Rechberghäusener jedoch nicht einverstanden waren. Nur wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff wurde aus einer, eigentlich harmlosen Freistoßsituation, ein völlig unnötiges Gegentor. Durch einen Stellungsfehler unserer Hintermannschaft konnte Lucas Bilitsch den Ball im Strafraum annehmen und mit dem zweiten Ballkontakt zum 2:1 links unten einschieben.

Auch nach der Halbzeitpause war man gewillt unbedingt mindestens einen Punkt aus der Partie mit auf den Zeller Berg zu nehmen. Dementsprechend sah es anfangs auch gut aus und die Zeller konnten immer wieder vor den Strafraum der Heimmannschaft kommen. Mehrere Eckbälle unsererseits konnten nicht erfolgreich genutzt werden und so kippte das Spiel nach ca. 10 Spielminuten der zweiten Hälfte. In der 58. Spielminute wechselte Garcia Yannik Persch aus für Julian Fauser. In der 65. Spielminute war es dann soweit, dass die Heimmannschaft durch einen sehenswerten Schuss von Michael Torres 3:1 in Führung gehen konnte. Enttäuscht vom 3:1 mussten die Zeller dann nur 3 Minuten später einen abgefälschten Schuss und den daraus resultierenden Spielstand von 4:1 hinnehmen. In der 76. Minute kam dann noch Joscha Maaßen für Fabian Bürger und unser Torhüter Bennet Bachhofer konnte noch ein weiteres Gegentor durch eine tolle Parade verhindern. Mit dem Stand von 4:1 pfiff der Schiedsrichter dann die Spielbegegnung ab. 

Am Ende bleibt zu sagen, dass die Jungs vom Zeller Berg eine gute und kämpferische Leistung gegen einen erfahrenen und ambitionierten Kreisliga A Routiner ablegten. Hierrauf kann aufgebaut werden und man ist selbstverständlich zuversichtlich und vor allem gewillt im Derby nächste Woche gegen den GSV Dürnau endlich wieder Punkte einfahren zu können.

 

Es spielten: Dominik Holzheu, Julian Fauser, Dabian Bürger, Tommaso Martino, Marvin Würzberg, Simon Geiger ©, Yannik Persch, Christian Leihbacher, Peter Schwegler, Patrick Schmidtmann, Julian Speer, Metin Demirci, Joscha Maaßen, Bennet Bachhofer und Phillip Gianneris. Bank: Nico Sprung und Malte Meissner

 

2. Mannschaft

 

TSV Schlierbach– TSG Zell u. A. (2:2)

Für eine tolle Überraschung sorgte unsere zweite Mannschaft, die in ihrer ersten offiziellen Saison bisher keine Punkte einfahren konnte. Umso erfreulicher ist es nun, dass der erste Punkt direkt gegen den Tabellenführer TSV Schlierbach erkämpft wurde.

Die Mannen unter Sven Bachhofer stellten sich gegen die favorisierte Heimmanschaft tief hinten rein und versuchten die Räume eng zu machen, um bei Balleroberung dann schnell nach vorn spielen zu können und Chancen zu erzwingen. Der Plan ging in der ersten Halbzeit gut auf, sodass Tim Bohner in der 40. Spielminute ein wunderschönes Tor zum Stand von 1:0 markieren konnte. Zur Halbzeitpause wurden Max Frommholz und Michael Adis für Kevin Czommer und Hendrik Lutz ausgewechselt. Nur 6 Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit konnte der Kapitän Marcel Heer das Ganze noch steigern und mit einem Fernschuss wie aus dem Bilderbuch das 2:0 erzielen. Der Plan ging also bis zu diesem Zeitpunkt gut auf und die vereinzelten Chancen, die man sich erspielte konnten gut verwertet werden.

Der TSV Schlierbach wollte das natürlich nicht so stehen lassen und verschaffte sich im Laufe der Zeit ein erkennbares Übergewicht an Ballbesitz. Großchancen blieben jedoch bis zum Ausgleich fast aus. Das 1:2 der Heimmannschaft konnte dann Nicolo Incorvaia per Strafstoß erzielen, welcher dem Regelwerk entsprechend auch berechtigt war.

Das Spiel veränderte sich grundlegend nicht wirklich und Schlierbach konnte weiterhin mit mehr Ballbesitz dominieren. In der 73. Spielminute wechselte der TSG nochmals und Sven Flamme kam für Süleyman Koyuncu ins Spiel. Nur 7 Minuten später und somit 10 Minuten vor Spielende mussten die Zeller dann doch noch das unglücklich abgefälschte 2:2 durch Jens Seeberger hinnehmen und so endete das Spiel letztendlich auch. Trotzdem muss man sagen, dass das eine tolle Mannschaftsleistung war und man diesen Punkt verdient sichern konnte.  

Endlich ist der Knoten geplatzt und man konnte das Geplante auch tatsächlich umsetzen. So gilt es für unsere zweite Truppe weiter zu arbeiten und vielleicht kann man ja nächste Woche in Dürnau bei einem tollen Doppelderby den ersten Dreier einfahren. 

 

Es spielten: Dominik Hermle, Marcel Heer, Lukas Eberle, Pit Wagner, Süleyman Koyuncu, Tobias Roos, Maximilian Wöhrle, Felix Reutter, Michael Adis, Tim Bohner, Maximilian Frommholz,Sven Reß, Kevin Czommer, Hendrik Lutz und Sven Flamme.

 


Zweiter Auswärtsspieltag der Saison

Morgen bestreiten die Jungs vom Zeller Berg ihren zweiten Auswärtsspieltag der Saison.

Dabei trifft unsere 1. Mannschaft um 15:00 Uhr auf den letztjährigen Relegationsteilnehmer vom 1. FC Rechberghausen.

Unsere 2. Mannschaft trifft ebenfalls um 15:00 Uhr auf den aktuellen Tabellenführer vom TSV Schlierbach.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans um gemeinsam diese beiden schwierigen Auswärtsspiele angehen zu können.

#jungsvomzellerberg
#auswärtssieg?
#💛Kreisliga


Mannschaftsfoto Saison 2017/2018


Doppelheimspieltag ohne Punkte

TSG Zell – TV Deggingen 0:3

 

Mit dem Gast aus Deggingen präsentierte sich eine kompakte Mannschaft auf dem Zeller Berg. Bereits nach 6 Spielminuten musste die Heimelf den Treffer zum 0:1 hinnehmen. Julian Speer hatte Mitte der ersten Spielhälfte die Torgelegenheit zum Ausgleich, doch der gute Gästetorhüter kratzte das Leder von der Linie. Nach einem groben Abwehrschnitzer in der Zeller Hintermannschaft erhöhte der TV Deggingen noch vor der Halbzeit zum 0:2. 

Obwohl  Zells Trainer Garcia nach der Pause zum zweiten Mal verletzungsbedingt umstellen musste kämpfte sich der TSG eindrucksvoll zurück ins Spiel und konnte die Begegnung wesentlich ausgeglichener gestalten. Die Heimmannschaft bemühte sich den Anschlusstreffer zu erzielen, scheiterte aber  an der gut organisierten und robusten Degginger  Abwehr. Die Gäste blieben durch schnell vorgetragene Konter stets gefährlich. In der Nachspielzeit brachte der Treffer zum 0:3 die endgültige Entscheidung.

 

TSG Zell II - TV Eybach 2:4

 

Unsere 2. Mannschaft konnte in der 1. Halbzeit überzeugen. Nach mehreren verletzungsbedingten Wechseln musste man sich dem Gast nach 2:1 Führung noch mit 2:4 geschlagen geben.

 

Torschützen: Bohner, Czommer


Nächster Doppel-Heimspieltag steht an!

+ + Pokalerfolg für unsere 1. Mannschaft + +

Unsere 1. Mannschaft gewann ihr Pokalspiel am gestrigen Donnerstagabend bei der SG Hausen/Überkingen mit 2:3.

Torschützen: Gianneres, Maaßen, Geiger

Damit treffen unsere Jungs am Di. 19.09.2017 um 18:30 Uhr zuhause auf den TSV Baltmannsweiler.

Unsere 2. Mannschaft hielt im Spiel gegen den SC Geislingen II lange gut dagegen. Gegen Ende der Partie musste man sich jedoch dann dem Gegner geschlagen geben. Das Spiel endete 1:5.

Am Sonntag steht bereits der nächste Doppelheimspieltag auf dem Programm.

Um 13:00 Uhr trifft unsere 2. Mannschaft auf den letztjährigen Relegationsteilnehmer vom TV Eybach.

Im Anschluss erwartet unsere 1. Mannschaft den aktuellen Tabellenführer vom TV Deggingen.

Wir hoffen auf gutes Wetter und auf die Unterstützung unserer Fans! 
Bis Sonntag!

#zuhoch?
#jungsvomzellerberg
#doppelheimspieltag


Fupa Elf der Woche fest in Zeller Hand


TSG holt die ersten Punkte der Saison

Unsere 1. Mannschaft zeigt ihre Heimstärke und gewinnt souverän mit 7:1. Schon nach 5 Minuten lagen die Gastgeber mit 2:0 in Front. In der Folge konnte aus dem leichten Übergewicht kein Kapital mehr geschlagen werden. So dauerte es bis zur zweiten Hälfte bis die Führung weiter ausgebaut werden konnte. Am Ende stand ein ungefährdeter und in der Höhe verdienter 7:1 Sieg für die Hausherren.💪🏼 

Torschützen: Gianneris 3x, Meißner 2x, Demirci, Speer

Unsere 2. Mannschaft wartet weiter auf die ersten Punkte. Nachdem man zu Beginn eine hundertprozentige Torchance vergab, übernahm in der Folge der Gast das Spielgeschehen. Durch individuelle Fehler und haarsträubende Ballverluste im Aufbauspiel geriet unsere Junge Mannschaft schnell mit 0:4 in Rückstand. Nach der Pause zeigten unsere Jungs zu was sie in der Lage sind und verkürzten auf 2:4, ehe der Gast noch einmal treffen konnte. Das Spiel endet 2:5.

Torschützen: Hohnecker, Hillinger

#zuhoch!
#derbergistzuhoch
#jungsvomzellerberg
#💛Kreisliga


Erster Doppelheimspieltag der neuen Saison

Nachdem man vergangenes Wochenende leider keine Punkte erspielen konnten, gilt es nun zuhause die ersten Punkte der neuen Saison einzufahren.

Unsere 1. Mannschaft spielt um 15:00 Uhr gegen den TSV Wendlingen II. 

Unsere 2. Mannschaft trifft im Vorspiel um 13:00 Uhr auf die SGM Hausen/Überkingen. 

Wir freuen uns auf unser 1. Heimspiel und hoffen auch dieses mal wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. 🌭 & 🍻.

#zuhoch?
#jungsvomzellerberg
#💛Kreisliga


TSG startet ohne Punktgewinn in die neue Saison

+ + TSG verpatzt Saisonauftakt + +

Am ersten Spieltag gab es für unsere Jungs leider nichts zu holen.

Unsere 1. Mannschaft verliert das Aufsteigerduell in Ebersbach mit 3:1.

Torschütze: F. Martino

Unsere 2. Mannschaft verliert nach 85-minütiger Unterzahl mit 4:2 in Wiesensteig.

Torschützen: Hohnecker, Bohner


Erster Spieltag der neuen Saison 2017/2018!

 

Endlich geht es wieder los... ⚽️!

Morgen starten die Jungs vom Zeller Berg in die neue Saison 2017/2018!

Nach dem Abstieg in der Saison 2008/2009 meldet sich unsere 1. Mannschaft nach der letztjährigen Meisterschaft zurück in der Kreisliga A. Gleich zu Beginn kommt es zum Aufsteigerduell gegen die zweite vom SV Ebersbach.

Anspiel ist um 15:00 Uhr in Ebersbach. 🏟

Unsere 2. Mannschaft tritt in dieser Saison, nach zwei aufeinanderfolgenden Titeln in der Reserveliga, als Mannschaft in Konkurrenz in der Kreisliga B7 an. Zu Beginn gastiert unsere junge Mannschaft beim TSV Obere Fils II.

Anspiel ist um 13:00 Uhr in Wiesensteig. 🏟

Wir hoffen auch in der neuen Saison auf die Unterstützung unserer fantastischen Fans. Gemeinsam wollen wir gut in die Saison starten und die ersten Punkte einfahren. 💪🏼

Bilder Sportplatzgelände

Unser Mannschaftskollege & Mannschafts-Photograph Till hat sich diese Woche bereits Zeit genommen und hat einige Schnappschüsse unseres geliebten Zeller Bergs geschossen. Die wollen wir euch auf keinen Fall vorenthalten. 📸

Klickt euch unbedingt rein ‼️👇👇👇

 

(Mehr Bilder von Till findet ihr auch auf seiner Flickr-Seite:www.flickr.com/photos/146736492@N07)


Unser neues Trikot für die Saison 2017/2018!

Vielen lieben Dank an unseren langjährigen Partner TITAN Schäfer Chemie für unsere neuen Trikots.

Jetzt geht's ab in die neue Saison!


Testspiele auf dem Zeller Berg

In zwei Wochen beginnt endlich wieder die Fußball Bundesliga 🙌. Bis dahin müsst ihr aber am Samstagnachmittag nicht auf Fußball der Extraklasse verzichten 😜.

 

Nach der torreichen Testspielniederlage unserer 1. Mannschaft am Donnerstag in Neidlingen (7:4) testen heute beide unsere Aktivenmannschaften ihre aktuelle Form.

Um 15:30 Uhr beginnt unsere 1. Mannschaft mit dem Spiel gegen den TV Tischardt. ⚽️

Im Anschluss bestreitet unsere 2. Mannschaft ihr nächstes Testspiel gegen den SV Glück Auf Altenstadt. ⚽️

 

#zuhoch?

#jungsvomzellerberg

#💛Kreisliga

Kumpf Weizen Cup in Albershausen

Trotz dem fehlen von 15 Spielern konnten wir mit zwei Mannschaften in Albershausen beim Kumpf Weizen Cup antreten.

Unsere 2. Mannschaft, die kurzfristig für den 1.FC Eislingen einsprang und somit einen reibungslosen Ablauf das Turniers doch noch ermöglichte, konnte am gestrigen Turniertag leider keine Punkte einfahren. Heute konnte jedoch der FV Faurndau mit 3:0 bezwungen werden.

 

Unsere 1. Mannschaft blieb dagegen das ganze Turnier über Siegreich.

TSG Zell I vs. Faurndau II 3:0

TSG Zell I vs. TSG Zell II 2:0

TSG Zell I vs. TSGV Albershausen 3:2

 

Im Halbfinale konnte dann die SG Jebenhausen/Bezgenriet mit 1:0 bezwungen werden.

Nachdem unsere Jungs dann heute bereits 2x (+ 2. Mannschaft) im Einsatz war und leider einige Verletzte zu beklagen hatte, wollten wir das Finale in ein Elfmeterschießen umwandeln. Dies wurde jedoch von Albershausen abgelehnt. Daraufhin verzichteten wir auf die Finalbegegnung und der TSGV Albershausen wurde zum Sieger ernannt.


VFR Aalen zugast auf dem Zeller Berg

 

Am morgigen Samstagnachmittag steht das Highlight unserer Vorbereitung an. 🙌

 

Um 15:00 Uhr empfängt unsere Aktivenmannschaft die U19 des VfR Aalen 1921 e.V.. 

Diese sind in der EnBW-Oberliga Baden-Württemberg zu Hause (zweithöchste Spielklasse). Nach obenhin folgt die A-Jugend-Bundesliga Süd/Südwest. ⚽️

 

Wir hoffen auf eure Unterstützung und freuen uns auf ein tolles Event! ⚫️💛

 

Bereits einen Tag später trifft wiederum unsere 1. Mannschaft auf den aktuellen Bezirksligisten SGM TT Göppingen. Anspiel ist um 17:00 Uhr auf dem Zeller Berg. 

Unsere 2. Mannschaft bestreitet ebenfalls am Sonntag ein weiteres Vorbereitungsspiel. Anspiel ist um 15:00 Uhr. Gegner auf dem Zeller Berg ist der SSV Göppingen 1979 e.V..

 

#zuhoch?😂

#jungsvomzellerberg

#VFRAalen

#💛Kreisliga


Berichte unserer Jugendmannschaften

Knirpse (Jahrgang 2010) kämpfen toll beim Turnier in Uhingen
Unsere jüngere Knirpse-Mannschaft (Jahrgang 2010) trat vergangenen Sonntag beim Turnier in Uhingen an. Die Gruppengegner, allesamt starke Mannschaften Jahrgang 2009, waren Donzdorf 1, Hochdorf 1, SV Göppingen 1 und Sparwiesen.
Im ersten Spiel gegen das starke Team von Donzdorf 1 erkämpften sich unsere Jungs ein tolles 0:0 Unentschieden. Gegen Hochdorf 1 waren wir ohne Chance. 0:3 der Endstand. Gegen SV Göppingen 1 hatten wir nach toller Leistung ebenfalls mit 0:2 Toren das Nachsehen. Im letzten Vorrundenspiel gegen Sparwiesen verloren wir etwas unglücklich mit 0:1 Toren. Somit spielten wir um Platz 9 gegen Donzdorf 2. Hier platzte endlich der Knoten und wir konnten dieses stark besetzte Turnier noch mit einem schönen 1:0 Sieg beenden.
Besonders schön war der Zusammenhalt in der Mannschaft. Jeder hat für den anderen mitgekämpft, kein Ball wurde verloren gegeben. Darauf werden wir aufbauen. In der kommenden Saison, wenn es dann gegen gleichaltrige Gegner geht, werden wir mit dieser tollen Einstellung bei der Vergabe der vorderen Plätze ein deutliches Wort mitreden.
Es spielten: Frederick, Lasse, Joel, Robin, Sami und Chris.
 
Knirpse (Jahrgang 2009) gewinnen ihr 7. Turnier der Saison
Unsere erste Knirpse-Mannschaft (Jahrgang 2009) bestritt vergangenen Sonntag in Remshalden das letzte Turnier der Saison 2016/17. In der Gruppe B trafen wir auf die starken Mannschaften Remshalden 2, Schwaikheim, Schmieden 1 , Cannstatt und Fellbach.
Im ersten Spiel standen wir der Mannschaft Schmieden 1 gegenüber. Wir spielten von Beginn an druckvoll nach vorne und erzielten in der 3. von 10 Spielminuten den 1:0 Führungstreffer. Leider ließen sich unsere Jungs von der Hektik, die insbesondere die gegnerischen Trainer durch wildes gestikulieren und rufen aufbrachten, anstecken. So kam nach einem unsauberen Zuspiel unser Gegner zum 1:1 Ausgleichstreffer. Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft aus Schwaikheim lief alles wie gewohnt ab. Wir erspielten uns viele Chancen und 3 Tore, während unsere Gegner praktisch ohne Torchance blieben. 3:0 der Endstand. Im dritten Spiel gegen Fellbach taten wir uns erneut schwer und lagen zu Spielmitte mit 0:1 zurück. Wir kämpften weiter, doch trafen wir mehrmals nur das Aluminium des gegnerischen Tores. So sah es nach der ersten Saisonniederlage unserer Jungs aus, doch ein beherzter Distanzschuss in der sprichwörtlich letzten Sekunde ging endlich ins Tor. Endstand 1:1 unentschieden. In den folgenden Spielen gegen die starken Mannschaften aus Cannstatt und Remshalden 2 (hier spielten die stärkeren Spieler in der zweiten Mannschaft...) mussten zwei Siege her, um möglichst als Gruppenerster das Halbfinale zu erreichen.
Zunächst standen wir der SpVgg Cannstatt gegenüber. Endlich zeigten die Jungs ihr schönes Kombinationsspiel von hinten raus. So gewannen wir dieses Spiel verdient mit 2:0 Toren. Im letzten Gruppenspiel gegen Remshalden 2 zeigten wir erneut guten Knirpse-Fussball und gewannen auch hier verdient mit 2:1. Somit war der Einzug ins Halbfinale als Gruppenerster geschafft.
Im Halbfinale stand uns die Mannschaft SK Stuttgart gegenüber. Es entwickelt sich ein hitziges und von Seiten der Stuttgarter aus auch ein sehr hartes Spiel. Mehrmals wurden unsere Jungs “von hinten abgeräumt”. Dennoch spielten wir konzentriert weiter und erzielten 3 schöne Tore zur zwischenzeitlichen 3:0-Führung, ehe es Stuttgart zum Ende hin nochmals spannend machte und auf 3:2 heran kam. Aber wir standen erneut im Finale eines Turnieres. Hier ging es nochmal gegen Cannstatt, die sich im zweiten Halbfinale gegen Schorndorf durchsetzten.
Das Finale entwickelte sich zu einem sehr spannenden und nervenaufreibenden Krimi. Wir gingen mit 1:0 in Führung, doch Cannstatt konnte zum 1:1 ausgleichen. Das Spiel ging hin und her, aber keine Mannschaft konnte ein zweites Tor erzielen. So musste die Entscheidung im 9m-Schießen fallen. Nachdem auf beiden Seiten die ersten drei Schützen jeweils trafen und die Schützen 4 und 5 vergaben, ging es weiter ins Stechen. Cannstatt vergab erneut, wir trafen! Somit war unser 7. Turniersieg in dieser Saison in trockenen Tüchern. Super gemacht, Jungs!!!
Es spielten: Justin, Nick, Linus, Julian, Dario, Fabio, Lars und Jannis.


Zum Abschluss der tollen Saison 2016/2017 noch eine kleine Zusammenfassung:
Unsere erste Knirpse-Mannschaft spielte insgesamt 87 Spiele an Knirpse-Spieltagen und Knirpse-Turnieren. Hiervon wurden 76 gewonnen, 11 endeten unentschieden und kein einziges wurde verloren! Wir erzielten 297 Tore bei nur 47 Gegentreffern. Von 7 Knirpse-Turnieren wurden alle 7 gewonnen! Die einzige Niederlage gab es beim F-Jugend-Turnier in Boll, bei dem wir als Knirpse-Mannschaft gegen den älteren Jahrgang 2008 spielten. Bei diesem Turnier erreichten wir einen tollen zweiten Platz. Toll gemacht, besser gehts kaum.
An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an die Spielereltern und Fans für die lautstarke Unterstützung bei allen Spielen und an unseren Sponsor berolina – Mario Scroppo.


Kinderfest 2017


TSG erhält Unterstützung vom Staren Kebab

Vielen Dank an das Team vom Staren Kebab für den Gutschein und die Glückwunsche zu unserer Doppelmeisterschaft. 🥙 

#läuftwieamspieß
#dönermachtschöner
#💛Kreisliga


Vorbereitung Saison 2017/2018

Nachdem unsere Jungs am vergangenen Wochenende die Meistersaison 2016/2017 mit dem Ausflug nach München erfolgreich abgeschlossen haben, richtet sich der Blick bereits auf die kommenden Aufgaben. Die Saisonvorbereitung steht an. 

 

Trainingsauftakt der 1. Mannschaft ist der 02.07.2017. 

 

Die Vorbereitungsspiele im Überblick:

 

08.07.2017, 17:00 Uhr: TSG Zell vs. TSV Oberbohingen

11.07.2017, 19:00 Uhr: TSG Zell vs. AC Catania Kirchheim

15.07.2017, 17:00 Uhr: TSG Zell vs. SC Geislingen

18.07.2017, 19:00 Uhr: SG Ohmden/Holzmaden vs. TSG Zell 

22.07.2017, 15:00 Uhr: TSG Zell vs. VFR Aalen U19

23.07.2017, 17:00 Uhr: TSG Zell vs. SGM TT Göppingen

Ab 29.07.2017 Teilnahme am Kumpf-Weizen-Cup Albershausen

03.08.2017, 19:30 Uhr: TV Neidlingen vs. TSG Zell

05.08.2017, 15:30 Uhr: TSG Zell vs. TV Tischhardt

 

13.08.2017, 15:00 Uhr: 1. Punktspiel

 

Unsere 2. Mannschaft startet am 10.07.2017 in die neue Saison.

 

 

15.07.2017, 14:00 Uhr: TSG Zell II vs. SGM Uhingen

21.07.2017, 19:00 Uhr: TSV Wittlingen II vs. TSG Zell II 

23.07.2017, 15:00 Uhr: TSG Zell II vs. SSV Göppingen

29.07.2017, 13:30 Uhr: TSG Zell II vs. TSV Notzingen II

05.08.2017, 19:30 Uhr: TSG Zell II vs. SV Glück Auf Altenstadt 

13.08.2017, 13:00 Uhr: TSG Zell II vs. TSV Jesingen II

 

20.08.2017 Voraussichtliches 1. Punktspiel

 

Unsere Abteilungsleitung hat sich nach Rücksprache mit den Spielern der 2. Mannschaft dazu entschieden die 2. Mannschaft ab der Saison 2017/2018 in Konkurrenz zu melden. Damit verabschiedet sich unsere Reservemannschaft nach den letztjährigen beiden Meisterschaften aus der Reserveliga. 

 

Die Staffeleinteilung erfolgt am 15.07.2017.

 


Mannschaftsausflug nach München 2017

Wir zeigen München wie ein (Doppel-) Meister richtig feiert ‼️

Vielen Dank an unseren Freund Holger von vip-shuttle.com GmbH für die Busse!

#derbergistzuhoch
#doppelmeister
#scheissewirsteigenauf
#goldochsenhalbeulm
#vipshuttle


Liebe Freunde des Zeller Fußballs,

es sind mittlerweile über 72 Stunden vergangen seit auch unser letztes Saisonspiel abgepfiffen wurde. Mittlerweile haben es auch unsere letzten Feierbiester geschafft unseren geliebten Zeller Berg zu verlassen. 
Zeit für uns euch über die Geschehnisse des Wochenende aufzuklären.

Unsere 1. Mannschaft hat es geschafft. 💪🏼 Mit einem nie gefährdeten 8:1 Heimsieg konnte auch unsere erste Mannschaft ihr Meisterstück perfekt machen. 🥇

Torschützen: Speer 3x, Abrantes 2x, Hillinger, Schwegler, Demirci

Somit ist der TSG Zell u.A. Meister der Kreisliga B9 & Meister der Kreisliga B9 Reserveliga.

‼️ DOPPELMEISTER 2016/2017 ‼️

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei all unseren Unterstützern zu bedanken. 🙌

Vielen Dank an all unsere Sponsoren & Gönner.
Vielen Dank an alle handelnden Personen die uns rund um den Spielbetrieb unterstützten. Egal ob Häuslesdienst, Grilldienst, Trikot waschen und noch so vieles mehr. Dank euch konnten wir uns voll und ganz auf´s Kicken konzentrieren. 
Vielen Dank an unsere Abteilungsleitung die uns jederzeit, bei jedem Belangen zur Seite stand. 
Vielen Dank an unseren Fanclub Schwarz-Gelb. 
Vielen Dank an unser Trainerteam.

Vielen lieben Dank an all die Menschen die uns das ganze Jahr über in irgendeiner Form begleitet haben und gemeinsam mit uns dieses Jahr erfolgreich gestaltet haben. 💛

Unser allergrößter Dank gilt aber natürlich unseren fantastischen Fans. Dieser Erfolg unserer Jungs wäre ohne die fantastische Unterstützung unserer Fans nicht möglich gewesen. In nahezu jedem Spiel, egal ob auswärts oder zuhause, ihr wart immer für uns da. Zahlenmäßig waren wir den gegnerischen Mannschaften stets überlegen. Diese Unterstützung verhalf uns in schwierigen Situationen weiterzumachen und bis zum Schluss an unsere eigenen Stärken zu glauben. Wir möchten uns von ganzen Herzen bei euch allen bedanken. Ihr seid die Größten. 💛!

#derbergistzuhoch
#vielzuhochfüreuch
#doppelmeister
#scheissewirsteigenauf
#nächstesjahrkreisligaa
#meister16/17
#💛Kreisliga


Co-Trainer Markus Sorg verlässt TSG

Hey Sor Ges,

wir möchten uns bei dir ganz recht herzlich für deinen Einsatz, deinen Kampf und deine Leidenschaft in diesem Jahr bedanken. 

Wir wünschen dir alles erdenklich Gute für deinen weiteren sportlichen Werdegang. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in der Kreisliga A.

Aber denk dran #derbergistzuhoch 


SGM Uhingen vs. TSG Zell 1:3

Sehr konzentriert und abgeklärt ging der TSG in die Partie und wollte der bisher besten Rückrundenmannschaft zeigen, wer Herr im Haus ist. Nach zehn Minuten konnte man sich jedoch bei Torhüter Bennet Bachofer bedanken, dass man nicht in Rückstand geriet, denn er lenkte mit einer Wahnsinnsparade einen Schuss gerade noch so an den Pfosten. Keine zwei Minuten später dann aber der erste Treffer auf der anderen Seite, als Julian Speer goldrichtig am Fünfmeterraum stand und den Ball zur Zeller Führung in die gegnerischen Maschen drosch. Nach 25 Minuten erfolgte dann der nächste Torschrei bei den vielen mitgereisten Fans, als erneut Julian Speer zum 2:0 vollendete. Diese Führung konnte der Gastgeber dann aber zehn Minuten später verkürzen und mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel wogte dann die Partie bei hochsommerlichen Temperaturen hin und her, ohne dass sich eine Mannschaft eine nennenswerte Chance erspielen konnte. Nach einer guten Stunde Spielzeit dann ein langer Ball in die gegnerische Hälfte und der weit aus seinem Gehäuse heraus geeilte Torhüter der SGM Uhingen ließ auf dem unebenen Platz den Ball unter sich durchspringen anstatt ihn wegzuschlagen. Der an diesem Tag alles überragende Julian Speer nutzte diese Situation, schnappte sich das Leder 30 Meter vor dem Tor, lief noch bis zur Strafraumgrenze und schob dann zum viel umjubelten 3:1 in das leere Tor ein. Danach tat sich nicht mehr allzu viel, da beide Mannschaften der Hitze Tribut zollen mussten, und bei dem Schlusspfiff des sehr guten Schiedsrichters kannte der Jubel dann keine Grenzen mehr …

Somit hat man vor dem letzten Spieltag als Tabellenführer zwei Punkte und 26 Tore Vorsprung vor Süßen und muss noch die Aufgabe zu Hause gegen die Mannschaft von TG Reichenbach u.R. zu Ende bringen. Dies wird mit Sicherheit auch kein Selbstläufer, aber wenn man den Lauf unserer Jungs gerade anschaut, sollte dies doch zu machen sein.

Anspiel ist am kommenden Samstag um 15.30 Uhr auf dem Zeller Berg.

 

Die Reservemannschaft hat am vergangenen Sonntag ihr Meisterstück schon gemacht, denn obwohl das letzte Saisonspiel lange auf des Messers schneide stand, konnte mit zwei späten Treffern auch hier mit 3:1 gewonnen und somit der Meistertitel verteidigt werden. Herzlichen Glückwunsch !!!

 

Dieser Titel soll am kommenden Samstag nach dem Spiel der ersten Mannschaft gefeiert werden und hoffentlich kommt dann noch ein zweiter dazu. Die Abschlussfeier findet auf jeden Fall statt und eine zusätzliche spontane Meisterschaftsfeier wäre natürlich die absolute Krönung. Daher wäre es schön, wenn sich viele Fußballinteressierte einfinden würden, um die Mannschaft zu unterstützen.

Showtime auf dem Zeller Berg bei hoffentlich weiterhin sommerlichem und trockenem Wetter !!!


Vorschau: SGM Uhingen vs. TSG Zell

+ + TSG mit Chance auf Meisterschaft + +

Am Sonntag gastieren unsere beiden Aktivenmannschaften bei der SG Uhingen. Dabei müssen beide Mannschaften unbedingt 3-fach punkten. ⚽️

Unsere 1. Mannschaft trifft am vorletzten Spieltag auf den in der Rückrunde immer noch ungeschlagenen Tabellenfünften. Um jedoch den vorletzten Schritt in Richtung Meisterschaft zu bewältigen muss die Siegesserie von nun 7 Spielen weiterhin aufrecht erhalten bleiben. Ein absolutes Topspiel in dem die aktuell formstärksten Teams der Liga aufeinandertreffen. 👌🏼

Anspiel ist um 15:00 Uhr in Uhingen ‼️ 🏟

Zuvor hat unsere Reservemannschaft bereits die Möglichkeit ihren letztjährigen Reservemeistertitel zu verteidigen. Bei einem Sieg würde unsere Mannschaft ihr Punktekonto auf dann 31 Punkte erhöhen. Diese Punktzahl könnte der VFR Süßen mit 2 Siegen aus den letzten 2 Spielen zwar noch erreichen, jedoch hat unsere Mannschaft ein Torverhältnis von +28 zum VFR. 💪🏼

Anspiel ist um 13:00 Uhr in Uhingen ‼️🏟

Um die immens wichtigen 6 Punkte einzufahren benötigen wir auch diesen Sonntag wieder volle Unterstützung unserer Fans. Kommt vorbei und unterstützt uns im letzten Auswärtsspiel der Saison. 💛


TSG Zell vs. TB Holzheim

Ein munteres Tore schießen sahen die Zuschauer am vergangenen Sonntag auf dem Zeller Berg. In der ersten Halbzeit profitierten die Zeller zunächst von einem Eigentor, ehe dann Nelson Abrantes das 2:0 bzw. 3:0 folgen ließ. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer markierte dann wiederum Nelson Abrantes die 4:1 Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild und es trugen sich Metin Demirci (2x), Julian Speer und zum Schluss nochmals Nelson Abrantes in die Torschützenliste ein. Mit Spannung verfolgte man dann das Ergebnis aus Süßen und als bekannt wurde, dass der ASV Eislingen dort mit 2:1 gewann, kannte der Jubel keine Grenzen, denn somit ist man zwei Spieltage vor Schluss an die Tabellenspitze geklettert.

 

Im Vorspiel konnte unsere Reservemannschaft den bisher höchsten Saisonsieg einfahren. Das Spiel endete 14:0 (!) für unsere Jungs. Damit kann unsere Reserve nächsten Sonntag in Uhingen den Meistertitel verteidigen.

 

 

Torschützen: Bohner 3x, F. Reutter 2x, Meißner 2x, Kießling 2x, Hohnecker 2x, Gruber, Heer, El pistolero

 

Diesen Platz gilt es nun natürlich zu verteidigen und am kommenden Sonntag gibt es ein mit Sicherheit sehr schweres Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Uhingen. Uhingen hat nämlich in der Rückrunde noch kein Spiel verloren und wird alles daran setzen, dass dies auch so bleiben wird. Unsere Jungs müssen daher mit allen Kräften dagegen halten und benötigen auch die entsprechende Unterstützung von außen, um die Partie siegreich zu gestalten. Anspiel ist dort an der Römerstraße um 15 Uhr und davor kann die Reservemannschaft bereits den Meistertitel einsacken, denn mit einem Sieg wäre der Vorsprung durch die nachfolgenden Mannschaften wohl nicht mehr einzuholen. Das Reservespiel beginnt wie gewohnt um 13 Uhr.


E2 der SGM Zell/Hattenhofen gewinnt die Meisterschaft

Am Samstag holte sich die E2 der Spielgemeinschaft einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft. Nach überzeugender Leistung gewannen wir verdient gegen den TB Holzheim. Somit sind wir, bis auf einen kleinen Ausrutscher im ersten Spiel, ungeschlagen.

Hierfür vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung unserer zahlreichen Fans, die immer für eine gute Stimmung sorgen. Vielen Dank an unsere Trikotsponsoren Metzgerei Fauser und Fahrschule Oberle, die dafür sorgen das unsere Jungs und Mädels nicht nur sportlich gut aussehen. Aber vor allem vielen Dank an die Mannschaft, die in der Rückrunde ganz große Fortschritte gemacht hat und vor allem als Mannschaft zusammen gewachsen sind.

 

Im Spiel selbst kam es zu einem nie gefährdeten 8:0 Auswärtserfolg. Wir dominierten das Spiel über die ganze Spieldauer, lediglich in der ersten Halbzeit taten wir uns noch ein wenig schwer mit dem Tore schießen. Niklas war es vorbehalten mit zwei schönen Einzelaktionen für einen 2:0 Vorsprung zu sorgen. Und Felix erhöhte mit einer schönen Direktabnahme auf 3:0. Nach der Halbzeit konnte Julian und Lucas zum zwischenzeitlichen 5:0 erhöhen.

Leider bekam die super Stimmung einen gehörigen Dämpfer als es unseren Torwart Anton nach einem harten Zusammenprall mit dem gegnerischen Stürmer verletzt wurde. Hierbei hat er sich das Nasenbein gebrochen und wird für die nächsten Spiele leider ausfallen. Auf diesem Wege lieber Anton wünschen Dir deinen Trainer und Mannschaftskameraden alles Liebe und eine gute Besserung und das du schnell wieder fit wirst.

Nach diesen Turbulenzen waren Trainer, Spieler und Fans etwas durcheinander, konnten aber noch 3 weitere Tore durch Julian und Lucas erzielen.

Im letzten Saisonspiel am Samstag geht es nochmal gegen die SGM Uhingen. Es wäre schön, wenn wir auch hier wieder eine Vielzahl an Fans begrüßen dürften.

 

Es spielten:

Anton Bachmaier, Gianluca Schymassek, Elisa, Tizian Schmid, Kim Wetzstein, Julian Rau (2), Nico Galla, Felix Frank (1), Luca Bauer, Lucas Giss (3) und Niklas Wrona (2)


Knirpse-Abschluss-Spieltag in Eislingen

Vergangenen Samstag stand der letzte Spieltag der Saison für unsere Knirpse statt. Wir waren erneut mit zwei Mannschaften in Eislingen am Start.

Unsere erste Mannschaft musste im ersten Spiel gleich gegen den 1.FC Eislingen 1 ran. In diesem Spiel der beiden wohl besten Mannschaften im Bezirk begannen die Eislinger Jungs sehr aggressiv und erwischten uns auf dem falschen Fuß. Nach drei Spielminuten lagen wir mit 2:0 Toren zurück. Wir gaben nicht auf und hielten dagegen, schließlich sollte unsere Serie an ungeschlagenen Spielen weiter anhalten. Einige tolle Torwartparaden hielten uns im Spiel und schöne Spielzüge führten zu zwei Toren für uns und zum verdienten Endstand von 2:2 unentschieden. Die beiden folgenden Spiele gegen KSG Eislingn und Donzdorf 1 wurden mit 4:0 bzw. 3:0 Toren deutlich gewonnen. Da Wäschenbeuren (mal wieder) nicht zum Spieltag erschien und um allen Spielern dennoch 4 Spiele zu ermöglichen, machten wir mit dem 1.FC Eislingen zwei gemischte Mannschaften, die “Zeller-Eislinger-AllStars”. Obwohl die Jungs noch nie zusammen spielten kombinierten sie schön. Das eine Team gewann gegen Donzdorf mit 4:0 Toren, das andere gegen KSG Eislingen mit 1:0.
Es spielten bei Zell 1: Hannes, Julian, Dario, Fabio, Linus, Nick und Justin.
 
Unsere zweite Knirpse-Mannschaft startete gegen die Mannschaft aus Eschenbach in den Spieltag. Leider ging dieses Spiel mit 0:3 Toren verloren. Im zweiten Spiel gegen Donzdorf 2 verloren wir nach guter Leistung erneut, 2:3 der Endstand. Im dritten Spiel gegen Ottenbach wurde der ersehnte erste Sieg eingefahren. Wir waren spielbestimmend und gewannen verdient mit 4:0 Toren. Auch das vierte und letzte Spiel gegen FV Faurndau konnte nach verdient mit 3:2 Toren gewonnen werden.
Es spielten bei Zell 2: Joel, Arne, Lars, Jonas, Jannis, Robin, Sami, Christian und Simon.
 
Als Abschluss der Spieltage-Saison bleibt die Erkenntnis, dass unsere erste Mannschaft seit mittlerweile 69 Spielen ohne Niederlage steht und wir die Mannschaft sind, die es zu schlagen gilt. Unsere jüngeren Kicker der zweiten Mannschaft haben sich in ihren Spielgruppen etabliert und spielen sehr gut mit. Tolle Leistung aller Spieler. Macht weiter so!!!


ASV Spartania Eislingen vs. TSG Zell 2:4

 

Einen eminent wichtigen Auswärtssieg landete der TSG am vergangenen Sonntag auf dem Kunstrasen in Eislingen. Julian Speer brachte seine Farben zwar früh in Führung, doch dies verhalf leider nicht zur Stabilität und die Gastgeber markierten in Person ihres Spielmachers  eine Chance nach der anderen und die Zeller konnten von Glück sprechen, dass dieser nicht getroffen hat. Allerdings hatte sein Sturmkollege das Visier besser eingestellt und konnte zehn Minuten vor der Halbzeit das 1:1 erzielen. Gleich nach dem Seitenwechsel gelang ihm dann sein zweiter Treffer zur Eislinger Führung und die mitgereisten Zeller Fans mussten schon das Schlimmste befürchten. Allerdings hatte man die Rechnung ohne den eigenen Top-Torjäger Nelson Abrantes gemacht, denn quasi aus dem Nichts markierte er in der 57. Minute den erneuten Ausgleich und diesem Treffer ließ er zehn Minuten später das 2:3 folgen. Die Gastgeber waren geschockt und Simon Geiger war es vorbehalten, in der Nachspielzeit für die Entscheidung zu sorgen, indem er den viel umjubelten Treffer zum Endstand von 2:4 erzielte. Ganz große Kämpferleistung und der Lohn hierfür ist die Sicherung des zweiten Tabellenplatzes, der zumindest die Relegation bedeuten würde. Vorne steht weiterhin nach einem klaren 4:0 in Lichtenwald der VfR Süßen und man kann nur hoffen, dass dieser noch Punkte liegen lässt …

 

Selbst muss man natürlich auch schauen, weiterhin siegreich zu bleiben und somit gilt es bereits am kommenden Sonntag weiterhin alle Kräfte zu bündeln, um zu Hause gegen den TB Holzheim das Spiel zu gewinnen, denn alles andere wäre gegen den Tabellenzehnten eine herbe Enttäuschung. Anspiel ist um 15 Uhr und die Reserve darf davor auch mal wieder ran, um ihr vorletztes Saisonspiel zu bestreiten. Auch hier ist ein Sieg Voraussetzung, um die letztjährige Meisterschaft zu wiederholen. Anspiel ist hier dann bereits um 13 Uhr auf dem Zeller Berg …

 


TSG Zell vs. Lichtenwald 1:0

Einen ganz wichtigen Heimsieg landete der TSG am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenvierten aus Lichtenwald und machte die Niederlage aus der Vorrunde wieder wett.

 

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer bei widrigen Bedingungen ein Spiel, das sich vor allem im Mittelfeld hin und her bewegte und kaum Torchancen zeigte. Einzig einen Aufreger gab es, als Julian Speer im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht wurde und den fälligen Elfmeter Nelson Abrantes zur 1:0 Führung verwandeln konnte. Bei konsequenter Regelauslegung hätte man zudem noch auf eine rote Karte entscheiden können, aber der Schiedsrichter zeigte nur den gelben Karton. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich zunächst dasselbe Bild und erst kurz vor Schluss wurde es richtig aufregend. Nachdem die Gäste immer mehr Druck machten und ihre Abwehr lockerten, hätte Julian Speer das 2:0 in der 90. Minute markieren müssen, als er alleine auf den gegnerischen Torhüter zulief, aber diese Chance zur Entscheidung leider liegen ließ. In der Nachspielzeit dann fast der Ausgleich für Lichtenwald, aber ein Kopfball landete nach einem Freistoß zum Glück nur am Pfosten. So blieb es am Schluss bei dem viel umjubelten 1:0 und der TSG bliebt weiterhin auf Tabellenplatz 2.

 

Diesen gilt es am kommenden Sonntag zu verteidigen oder vielleicht gelingt sogar der Sprung ganz nach oben, denn es stehen sich in zwei Duellen die vier besten Mannschaften untereinander gegenüber. Dabei muss Tabellenführer Süßen in Lichtenwald antreten und unsere Jungs haben es mit dem punktgleichen ASV in Eislingen zu tun. Anspiel ist dort um 15 Uhr und die Zeller Fußballer freuen sich jetzt schon auf eine starke Fangemeinde.

 


Zwei Tolle Knirpse-Spieltage auf’m Zeller Berg am 29.04. und 06.05.2017

An den vergangenen zwei Samstagen fanden jeweils ein Knirpse-Spieltag auf’m Zeller Berg statt. Bei tollem Frühjahrswetter sahen die zahlreichen Zuschauer schöne und für unsere Jungs sehr erfolgreiche Spiele.
Unsere jüngeren Kicker der zweiten Mannschaft starteten in den Spieltag am 29.04. gleich sehr stark mit einem souveränen 5:0 Erfolg gegen Donzdorf 2. Im Spitzenspiel dieser Gruppe gegen Schlierbach sahen die Zuschauer ein sehr spannendes und gute Knirpse-Fussballspiel. Beide Mannschaften spielten stark und trennten sich mit einem verdienten 1:1 Unentschieden. Im Derby gegen unsere Nachbarn Bad Boll 2 erspielten sich unsere Zweite einen tollen 4:0 Sieg. Auch das letzte Spiel gegen den TSV Eschenbach konnten mit 2:1 Toren gewonnen werden. Somit wurde dieser Spieltag mit 7:1 Punkten und einer tollen Tordifferenz von 12:2 Toren abgeschlossen.
 
Da in der Spielgruppe 1 mit unserer ersten Mannschaft leider Wäschenbeuren nicht erschien, wurde kurzerhand mit Einverständnis der anderen Teams der Spielplan abgeändert und wir spielten mit Hin- und Rückspiel um jeder Mannschaft 6 Spiele zu ermöglichen. Im ersten Spiel stand gleich das Derby gegen Bad Boll 1 auf dem Plan. 3:1 für Zell lautete der Endstand. Gegen Donzdorf 1 (5:1) und Hohenstaufen (8:0) folgten souveräne Siege bevor es in die “Rückrunde” ging. Im zweiten Spiel gegen Boll 1 lief es nicht rund. So stand es zu Spielmitte 1:3 gegen uns. Wir spielten konzentriert weiter und erarbeiteten uns viele Chancen von denen dann doch noch zwei zum Torerfolg führten und wir den verdienten Ausgleich zum 3:3 schafften. Die zweiten Spiele gegen Donzdorf 1 und Hohenstaufen wurden erneut deutlich mit 4:0 bzw. 10:0 Toren gewonnen. Spieltagbilanz: 5 Siege, 1 Unentschieden bei 33:5 Toren.
 
Beim zweiten “Heimspieltag” am 06.05. knüpften unsere Kicker der zweiten Mannschaft an die tolle Leistung der Vorwoche an und gewannen das Auftaktspiel gegen Kuchen 2 mit 3:1 Toren. Auch gegen Geislingen 2 wurde ein souveräner 4:2 Sieg eingefahren. Gegen Ottenbach folgte ein knapper, aber verdienter 2:1 Sieg. Im letzten Spiel der Gruppe 2 gegen Salach standen sich die beiden bis dahin ungeschlagenen Mannschaften gegenüber. Dieses Spiel verloren wir mit 1:5 Toren nach sehr guter Leistung von Salach. Da Donzdorf am Vortag beide Mannschaften abgemeldet hatten, entschieden wir uns, nach den Gruppenspielen Platzierungsspiele durchzuführen. In diesem Spiel der Gruppenzweiten ging es für unsere zweite Mannschaft gegen Geislingen 1, welches mit 0:3 Toren verloren wurde. Das bedeutet Platz 4 für unsere jüngere Mannschaft. Ein tolles Ergebnis, insbesondere wenn man bedenkt, dass einige der Spieler noch dem jüngeren Bambini-Jahrgang angehören.
 
Unsere erste Mannschaft spielte in der Gruppe 1 und startete mit einem souveränen 8:0 Sieg gegen Adelberg-Oberberken in den Spieltag. Gegen Geislingen 1 folgte ein 3:1 Sieg. Schwierig wurde es im dritten Gruppenspiel gegen extrem defensiv spielende Eschenbacher (3 von 4 Spieler standen in der Abwehr...). Wir bestimmten das Spiel, fanden aber kaum ein Rezept um diesen Abwehrriegel zu knacken. Dennoch gewannen wir mit 1:0 Toren. Im letzten Vorrundenspiel gegen Kuchen war es, wie bei einigen vergangenen Turnieren bereits ein umkämpftes und teilweise hartes Spiel. Trotz vieler vergebener Torchancen konnten wir auch dieses Spiel mit 1:0 gewinnen. Somit spielten wir im “Endspiel” gegen den souveränen Gruppensieger der Gruppe 2, Salach. In einem tollen Spiel zeigte unsere Mannschaft, warum sie mittlerweile seit 61 Spielen ungeschlagen sind. Salach war ohne Chance. Der Endstand: 5:0 für Zell 1 und somit ungeschlagen der erste Platz bei diesem Spieltag. SUPER!!!
 
Zu guter Letzt möchten wir uns bei den zahlreichen Zuschauern für die tolle Unterstützung und allen Helfern für zwei tolle Spieltage “zu Hause” bedanken. Es war TOLL!!!


Frisch Auf Göppingen - TSG Zell 1:6

Eine Woche zuvor gastierte der TSG in Göppingen und ließ dabei dem Gegner keine Chance. Überragender Akteur auf Zeller Seite war dabei Simon Geiger, dem drei Treffer gelangen und die weiteren Tore markierten bei diesem deutlichen Auswärtssieg Julian Speer, Metin Demirci und Max Hillinger. Damit hat man das im Vergleich zu den anderen Aufstiegskandidaten deutlich bessere Torverhältnis weiter ausgebaut, was am Ende vielleicht das Zünglein an der Waage bedeuten könnte.


TSG Zell – TSG Salach II 12:1

Ordentlich ein Hühnchen gerupft hat der TSG mit dem Drittletzten aus Salach, gegen den es in der Vorrunde nur ein enttäuschendes Unentschieden gab. 

 

Hauptgaranten für dieses Schützenfest waren die beiden Stürmer Julian Speer (4) und Nelson Abrantes (6), die alleine für zehn der zwölf Treffer verantwortlich waren und Nelson Abrantes hierbei seine Vormachtstellung in der Torjägerliste der Kreisliga B9 unterstrich. Die beiden weiteren Treffer markierten Max Hillinger und in der Schlussminute Joshua Maaßen mit einem verwandelten Elfmeter. Kurz darauf ließ die Zeller Hintermannschaft den Ehrentreffer der Gäste zu.

 

Somit hat man im Vergleich zur Konkurrenz doch einiges für das Torverhältnis getan, was am Ende auch den Ausschlag für eine entsprechende Platzierung geben kann, denn das Spitzenquartett ist durch das überraschende Unentschieden von Lichtenwald noch enger zusammen gerückt.

 

Allerdings geht es primär natürlich um Punkte und diese sollten am nächsten Sonntag bei der „Wundertüte“ Frisch Auf Göppingen geholt werden. Der kommende Gegner ließ durch ein Unentschieden gegen den Tabellenführer aufhorchen, wobei Frisch Auf bis zur 90. Minute sogar noch 3.1 führte, aber auch durch eine Niederlage am vergangenen Sonntag bei dem seitherigen Schlusslicht TG Reichenbach. Man darf also gespannt sein, wie sich Frisch Auf am 30. April präsentiert. Anspiel ist dort um 15 Uhr und davor darf mal wieder die Reservemannschaft um 13 Uhr ran. Auch da geht es um die Meisterschaft und es sollten auch drei Punkte zu holen sein.

 

Die Woche darauf (7. Mai) gastiert dann bei der ersten Mannschaft  um 15 Uhr der TSV Lichtenwald auf dem Zeller Berg, mit ein Konkurrent um die Meisterschaft. Auch mit denen hat man durch die Hinspielniederlage etwas gutzumachen und die Zeller Mannschaft hofft auf die gewohnt lautstarke Unterstützung. Ein Vorspiel der Reserve findet da aber mangels Gegner nicht statt …

 


Croatia 2012 Geislingen - TSG Zell u.A. 1:3

Unsere 1. Mannschaft gewinnt ihr Auswärtsspiel in Geislingen verdient mit 1:3.

Torschützen: Hillinger, Abrantes, Schwegler

Damit steht unsere 1. Mannschaft aktuell auf dem 3. Tabellenplatz.

Übernächsten Sonntag trifft unsere 1. Mannschaft zuhause auf die TSG Salach II.

Vielen Dank für die Unterstützung unserer Fans!


TV Deggingen - TSG Zell u.A. 0:5

 

Der TSG präsentierte sich beim Gastspiel im Täle erneut in bester Verfassung und ließ der Heimelf mit dem 0:5 keine Chance. Von Beginn an kontrollierten die Zeller das Spielgeschehen und der TV Deggingen konnte sich während der kompletten Spielzeit keine nennenswerte Tormöglichkeit erspielen. Mit einem Doppelpack durch Youngster Julian Speer sorgten die Gelb Schwarzen schnell für klare Verhältnisse und führten bis zur Pause mit einem, für Deggingen schmeichelhaften 0:2.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich an der Zeller Überlegenheit nichts, sodass 3 weitere Treffer durch Torjäger Nelson Abrantes den 0:5 Auswärtssieg besiegelten.

 

Spieler TSG Zell: Sven Reß, Fabian Bürger, Marcus Sorg, Yannik Persch, Tommaso Martino, Florian Schultheiss, Fabio Martino, Metin Demirci, Julian Speer, Nelson Abrantes, Philipp Gianneris, Pit Wagner, Marcel Heer, Malte Meissner, Max Hillinger, Bennet Bachofer

 

Tore für Zell: Julian Speer 2X, Nelson Abrantes 3X

 

TV Deggingen Reserve - TSG Zell II 1:3

 

Der Tabellenführer aus Zell tat sich gegen den Viertplatzierten unerwartet schwer. Die Zeller gingen im ersten Spielabschnitt zu leichtfertig mit besten Tormöglichkeiten um und die Gastgeber retteten ein 0:0 in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang kam die Heimmannschaft zu ihren Möglichkeiten. TSG Torhüter Bennet Bachhofer konnte einen Strafstoß parieren, musste aber kurze Zeit später den Treffer zum 1:0 hinnehmen. Zell zeigte sich durch den Rückstand nicht beeindruckt und Malte Meißner stellte postwendend mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1 seine Torgefährlichkeit unter Beweis. Mit zwei weiteren Treffern durch Marcel Heer und wiederum Malte Meißner erkämpfte sich der TSG drei wichtige Punkte und verteidigte die Tabellenführung erfolgreich.

 

Spieler TSG Zell: Bennet Bachofer, Peter Schwegler, Pit Wagner, Felix Reutter, Max Wöhrle, Marcel Heer Mark Hohnecker, Tim Bohner, Malte Meissner, Lukas Eberle, Florian Güttler, Joscha Maaßen, Süle Koyuncu, Felix Gruber

 

Tore für Zell: Malte Meißner 2X, Marcel Heer

 

Vorschau: Sonntag 19.03.2017/20.Spieltag

TSG Zell – FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach 15:00 Uhr

TSG Zell II – FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach II 13:00 Uhr


TSG Zell u.A - TSV Sparwiesen

Mit der wieder einmal überragenden Unterstützung unserer Fans konnten wir beide Auftaktspiele in die Rückrunde gewinnen. Im Vorspiel reichte unserer Reservemannschaft ein Tor zum 1:0 Sieg (Torschütze: Meißner). Damit bleibt unsere Reserve auf dem 1. Tabellenplatz, wenngleich die FTSV Ditzenbach/Gosbach mit 2 Punkten Rückstand mit einem Spiel weniger noch an uns vorbei rutschen kann. An dieser Stelle wünschen wir dem verletzt ausgewechselten Spieler des TSV Sparwiesen Fußball-Aktive alles Gute und hoffentlich schnelle Genesung!

 

Unsere 1. Mannschaft konnte ihr Spiel etwas deutlicher gestalten und gewann auch in der Höhe verdient mit 7:1 (Torschützen: Speer 2x, Demirci 2x, F.Martino, Persch, Sorg). Die 1. Mannschaft steht nun auf dem 3. Tabellenplatz mit nur 2 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze. Der Auftakt ist gelungen! Nächste Woche geht es in Deggingen um die nächsten Punkte. Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.


Fanclub Schwarz-Gelb e.V.

 

Nach dem unsere beiden Mannschaften den Saisonauftakt im Nachbarschaftsduell gegen den TSV Sparwiesen erfolgreich gemeistert haben, gilt es weiter konzentriert weiterzuarbeiten.

 

Um gemeinsame Stärke zu zeigen haben wir einen besonderen Event für die Mannschaften und alle Fans organisiert:

Busfahrt mit VIP Shuttle zum Auswärtsspiel nach Böhmenkirch.

Termin: 26.03.2017

Anspiel Zell Reserve 13:00 Uhr und Zell Aktive 15:00 Uhr.

 

Mitfahrgelegenheit mit beiden Mannschaften für alle Fans im VIP Bus, gegen geringe Kostenbeteiligung in Höhe von 5,00 € . Abfahrtszeit: 10:45 Uhr Schiller-Bushaltestelle. Lassen Sie sich diesen Event nicht entgehen!

 

Anmeldungen bitte bei: Edgar Wagner, Dietmar Hanschitz, Achim Wahler  oder  Harald Bachofer


Zeller Knirpse gewinnen das Turnier in Dettingen!

Letzten Samstag spielten wir mit zwei Mannschaften beim Turnier in Dettingen. Zell 2, unsere jüngeren Kicker starteten mit einem 1:0 Sieg gegen die Sportgemeinschaft Erkenbrechtsweiler-Hochwang. Im zweiten Spiel gegen den TSV Holzmaden zeigten unsere jungen Kicker erneut was sie können und gewannen nach tollem Spiel mit 3:0 Toren. Im dritten Vorrundenspiel gegen die Mannschaft vom TV Hochdorf konnten sie gegen die durchweg größeren Spieler wenig ausrichten und verloren mit 0:4 Toren. Somit musste das letzte Spiel gegen den starken Gastgeber Dettingen 1 gewonnen werden, um als Gruppenzweiter ins Halbfinale einzuziehen. Dettingen begann stark und konnte schnell mit 2:0 Toren in Führung gehen. Unsere Kicker kämpften sich zurück ins Spiel und erzielten den Anschlusstreffer zum 2:1. Somit war alles wieder offen. Es ging hin und her, ehe kurz vor Spielende dem SF Dettingen mit einem Doppelpack die Entscheidung gelang. Zell 2 schied somit als Gruppendritter leider nach der Vorrunde aus und beendete das Turnier auf einem guten fünften Platz.

 

In der zweiten Vorrundengruppe mussten unsere erfahrenen Kicker von Zell 1 gleich zu Beginn gegen die starke Mannschaft vom VFL Kirchheim ran. Wir bestimmten das Spiel und gewannen nach guter Leistung mit 2:0 Toren. Die beiden folgenden Spiele gegen Oberlenningen und Dettingen 2 wurden jeweils souverän mit 7:0 Toren gewonnen. Somit waren wir schon vor dem letzten Vorrundenspiel fürs Halbfinale qualifiziert. Auch dieses Spiel gegen Baltmannsweiler konnten wir ohne große Probleme mit 4:1 Toren gewinnen. Somit zogen wir mit 4 Siegen und 20:1 Toren als Gruppensieger ins Halbfinale ein.Hier trafen wir dann auf Dettingen 1. Die Zeller Knirpse spielten toll und ließen dem Gegner keine Chance. 4:0 für Zell lautete der Endstand. Somit standen wir im Finale gegen VFL Kirchheim.Das Finale entwickelte sich zu einem hoch spannenden und sehr guten Knirpse-Fussballspiel. Wir bestimmten über weite Strecken das Geschehen, Kirchheim hielt dagegen und stand in der Defensive sehr gut. So verging Angriff auf Angriff, ohne dass wir den Ball ins Tor bekamen. In der 6. Spielminute knackten wir dann endlich den Abwehrriegel der Kirchheimer und schafften den 1:0 Führungstreffer. Diszipliniert spielten unsere Jungs weiter und brachten die knappe Führung über die Zeit. Endstand 1:0. Somit war der vierte Turniersieg in Folge für unsere Jungs von Zell 1 geschafft. Gratulation. Hervorzuheben ist, dass alle Feldspieler Tore erzielen konnten und wir im gesamten Turnier nur ein Gegentor bekamen.

 

Es spielten bei Zell 2: Frederick, Sebastian, Lean, Jannis, Simon, Lars, Sami und Zoe; bei Zell 1: Hannes, Julian, Dario, Fabio, Linus, Nick und Justin.


VfR Süßen – TSG Zell 2:1

 Eine enttäuschende und unglückliche Niederlage mussten die Zeller Fußballer am letzten Sonntag bei der „Mannschaft der Stunde“ in der Kreisliga B9 hinnehmen. Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und konnten auch nach einer viertel Stunde mit 1:0 in Führung gehen. In der Folgezeit war das Spiel ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend in Szene setzen um einen Treffer zu erzielen. In den letzten zehn Minuten setzte der TSG alles auf eine Karte, wechselte zwei Offensivkräfte ein und der Mut sollte sich (zunächst) auszahlen, denn Top-Torjäger Nelson Abrantes konnte in der 88. Minute den viel umjubelten Ausgleich markieren. Leider freute man sich über den vermeintlichen Punktgewinn zu früh, denn der Gastgeber schlug in der Nachspielzeit zurück und erzielte die erneute Führung bzw. den Siegtreffer. Durch diese Niederlage stürzte man auf Tabellenrang vier ab und mittlerweile befindet sich fast die halbe Liga im Aufstiegsrennen. Der SG befindet sich zwei Punkte hinter dem Relegationsplatz bei gleicher Spielanzahl und sollte das rückständige Spiel gewonnen werden auch nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter ASV Eislingen. Im Gegenzug befindet man sich aber auch nur drei Punkte vor dem Tabellensechsten, so dass in der Rückrunde an jedem Spieltag für Spannung gesorgt sein dürfte und sich die Tabelle dementsprechend immer wieder verschieben wird.

 

Auch die zweite Mannschaft musste mit einer 1:3 Niederlage die Heimreise antreten und somit ist auch hier die Tabellenkonstellation mehr als interessant. Die ersten drei Mannschaften haben allesamt 16 Punkte auf dem Konto und der Vierte bei einem Spiel weniger 14 Punkte. Somit ist auch hier in der Rückrunde für genügend Spannung gesorgt. Zunächst einmal ist aber Regenation angesagt, denn die Winterpause steht an und das erste Spiel im neuen Jahr findet dann erst wieder am 5. März 2017 statt. Zeit genug, um ein bisschen die Wunden zu lecken und sich entsprechend vorzubereiten.

 

Bedanken möchte sich die Fußballabteilung des TSG aber jetzt schon bei allen Unterstützern, die die Abteilung das ganze Jahr über begleitet haben. Sei es aktiv mit Arbeitseinsätzen wie das Häusle bewirtschaften, bei den Festen mitzuhelfen oder am Spieltag als Platzkassier. Oder passiv als Fan, der unsere Mannschaft bei Wind und Wetter unterstützt. Allen eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit und dann auch geruhsame Feiertage.


TG Reichenbach u.R. - TSG Zell 0:8

Die erwartet klare Angelegenheit war der Sieg am vergangenen Sonntag beim Tabellenletzten in Reichenbach. Das muntere Tore schießen begann durch einen Doppelpack von Fabio Martino bereits in der ersten Halbzeit, dem die Zeller Spieler zwei weitere Treffer zum Pausenstand von 0:4 folgen ließen und auch im zweiten Spielabschnitt dasselbe Bild mit Toren in regelmäßigen Abständen und den Schlusspunkt setzte Marvin Schneller in der Schlussminute mit einem verwandelten Elfmeter.

 

Vorschau

Da sich Lichtenwald im Spitzenspiel gegen Ditzenbach/Gosbach klar mit 3:0 durchsetzen konnte, ist der TSG nun zunächst zwar Tabellenführer, aber der ärgste Widersacher ASV Eislingen hat bei einem Spiel weniger auch einen Punkt weniger und könnte faktisch noch vorbei ziehen. Das nächste und zugleich auch einzige Spiel dieses Jahr noch findet erst am 04.12.2016 beim VfR Süssen statt und wird bestimmt auch nicht leicht, wenn man sich noch an die Vorrundenbegegnung erinnert, als man knapp mit 1:0 die Oberhand behielt. Dann greift auch die Reservemannschaft nochmals in das Spielgeschehen ein.


TSG Zell – SGM Uhingen 8:1

Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten sahen die Zuschauer am vergangenen Sonntag auf dem Zeller Berg. In der ersten Hälfte war zwar der TSG spielbestimmend, aber Tore wollten mit einer Ausnahme von Nelson Abrantes nicht gelingen und dem Gegner wäre um ein Haar auch der Ausgleich gelungen. Im zweiten Abschnitt brachen dann alle Dämme und erneut Nelson Abrantes (3), Joscha Maaßen, Marvin Würzberg und Yannik Persch trugen sich als weitere Torschützen bei einem Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 4:1 zu diesem nicht unbedingt zu erwartenden Schützenfest ein. Somit befindet sich der TSG auf Rang zwei der Tabelle, allerdings ist der ASV Eislingen mit einem Spiel und einem Punkt weniger (noch) knapp dahinten. Die Spitzengruppe führt der FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach mit einem Punkt Vorsprung an und der TSV Lichtenwald ist bei gleicher Spielanzahl einen Zähler hinter dem TSG. Also alles eine ganz enge Kiste und daher heißt es bei allen künftigen Spielen frei nach Jogi Löw: „höchste Konzentration“ . Die Reserve gewann ihr Heimspiel gegen Uhingen mit 8:0 und ist weiterhin Tabellenführer!

 

Nachtrag: Die Woche vorher gastierte man beim Drittletzten TB Holzheim und ohne eine berauschende Leistung abgerufen zu haben, gewann man standesgemäß mit 3:1 und die Tore erzielten dabei Metin Demirci, Nelson Abrantes und Simon Geiger.

 

Vorschau: Am kommenden Sonntag gastiert man um 14.30 Uhr beim Tabellenletzten TG Reichenbach u.R. und dort zählt einfach nur ein Sieg. Da davon auszugehen ist, dass sich andere Meisterschaftsanwärter die Punkte in den kommenden Spielen gegenseitig weg nehmen werden, könnte man sich dann zum Ende der Vorrunde ganz vorne einreihen, da man die beiden Wochen darauf spielfrei ist. Da Reichenbach keine Reservemannschaft stellt, ist unsere zweite Mannschaft daher sogar drei Wochen spielfrei.


TSV Lichtenwald - TSG Zell 2:0

In der ersten Halbzeit hatte der TSG das Geschehen eigentlich im Griff und auch etliche Torchancen, welche allerdings allesamt vergeben wurden. Nach dem Seitenwechsel kamen dann die Zeller völlig verwandelt aus der Kabine. Wahrscheinlich muss irgendetwas in den Pausengetränken enthalten gewesen sein, denn anders lässt sich der pomadige und überhebliche Auftritt in der zweiten Hälfte nicht erklären. Der Gegner tat das, was er konnte und zeigte einen beherzten kämpferischen und aggressiven Auftritt, dem unsere Jungs nichts entgegen zu setzen wussten. Die logische Folge war dann auch die Führung für den Gastgeber in der 60. Minute und diese wurden dann zehn Minuten später ausgebaut. Die zahlreichen Zeller Fans, viele davon mit dem Fahrrad angereist, hofften noch auf eine Wende zum Guten, aber vergeblich. Somit musste man leider mit ersten Saisonniederlage die Heimreise antreten.

 

Vorschau

Mit dieser Niederlage ist der TSG nun Tabellenzweiter und am kommenden Sonntag kommt es zum Spitzenspiel auf dem Zeller Berg, denn da ist der neue Tabellenführer ASV Eislingen zu Gast. Anspiel ist um 15 Uhr und man hat in diesem Spiel die Chance, sich zu rehabilitieren. Außer Konkurrenz kommt es davor um 13 Uhr entgegen der ursprünglichen Ankündigung zu einem Kräftemessen der Reservemannschaften beider Vereine.


TSG Zell – Croatia2012 Geislingen 3:1

Einen hart umkämpften Arbeitssieg feierte der TSG am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenvorletzten. Fabio Martino brachte in der ersten Halbzeit seine Farben mit 1:0 in Führung, doch dabei blieb es bis zum Seitenwechsel. In der zweiten Halbzeit hatte man das Gefühl, das man dann um den Ausgleich bettelt und diesen „Gefallen“ machte dann der Gegner in der 51. Minute durch einen verwandelten Elfmeter. Zum Glück wusste man doch recht schnell eine Antwort auf diesen Zwischenstand, denn Jannik Persch in der 60. Minute und Jens Kronenberger in der 68. Minute rückten die Verhältnisse wieder zu recht und in der Schlussphase hatte man dann bei noch sage und schreibe vier Aluminiumtreffern etwas Pech, das Ergebnis nicht höher gestaltet zu haben.

 

Somit setzt man sich weiter in der Spitzengruppe fest, aber man hat schon auch gemerkt, dass zum einen kein Gegner zu unterschätzen ist (auch wenn dieser das gefühlt doppelte Durchschnittsalter hat), und man bei jedem Spiel die volle Konzentration haben muss, um keine Bauchlandung zu erleben. So ein Gegner wäre am kommenden Sonntag bereits um 13 Uhr die TSG Salach 2 und auch dort gilt es, alle Kräfte zu mobilisieren, um den guten Saisonstart nicht zu gefährden.

 

Die Reserve war am vergangenen Sonntag bereits spielfrei und ist es am nächsten wieder.

 


TSG Zell – TG Böhmenkirch 8:0

Diesmal gab es auf dem Zeller Berg ein etwas größeres Schützenfest gegen hoffnungsvoll überforderte Gäste, die dem Spielfluss der Zeller nichts entgegen zu setzen hatten. Bereits nach vier Minuten schlug es das erste Mal im Gästetor ein, doch danach tat sich eine halbe Stunde lang nicht viel, ehe in den zehn Minuten vor der Halbzeit drei weitere Treffer folgten. Somit wechselte man mit 4:0 die Seiten und in der zweiten Hälfte dann dasselbe Bild. Treffer um Treffer folgten zu dem auch in dieser Höhe verdienten Endstand. Die Torschützen in dieser vor Spielbeginn nicht zu erwartenden Einseitigkeit erzielten Abrantes (4), Demirci (3) und Leihbacher. Damit findet sich der TSG nach 5 Spielen und einer Ausbeute von 13 Punkten bei einem Torverhältnis von 19:1 an der Tabellenspitze wieder.

 

Reserve

Noch besser machte es die Reserve, denn sie gewann mit sage und schreibe 13:0 auch diese einseitige Angelegenheit. Hier erzielten Hohnecker (3), Czommer (3), Güttler (2), Reutter, Bachofer, Süle, Bohner und Gruber die Treffer. Auch hier hat der TSG die Tabellenspitze übernommen, Allerdings wegen der höheren Anzahl an absolvierten Partien.

 

Am kommenden Sonntag sind die Zeller Mannschaften auf Grund des Dorffestes spielfrei. Am Sonntag darauf geht es dann für die erste Mannschaft um 15 Uhr gegen Croatia 2012 Geislingen weiter, wobei die Reserve nochmals spielfrei hat. Zum erwähnten Dorffest am kommenden laden die Zeller Fußballer die Bevölkerung recht herzlich

ein, sie an ihrem Stand an der Ecke Waltner/Krapf kulinarisch verwöhnen zu dürfen. Am Abend

zuvor wäre eigentlich der Flecka-Rock geplant gewesen, den die Fußballer allerdings schweren Herzens auf Grund von fast nicht zu erfüllenden Vorgaben absagen müssen. Es tut dem Organisationskomitee sehr leid, diese Entscheidung getroffen zu haben, aber manchmal entwickeln sich die Dinge eben so …


Nachtrag Raum Bad Boll Turnier

Bei herrlichstem Fußballwetter, bei dem es sich auch abends ausgiebig feiern ließ, richtete der TSG kurzfristig das diesjährige Raum-Bad-Boll-Turnier mit Rahmenprogramm aus und eines gleich vorneweg: es war eine klasse Veranstaltung, bei der alles gepasst hat. Zu Beginn fanden auf Grund der verminderten Teilnehmerzahl bei den aktiven Mannschaften gleich die Halbfinalspiele statt und hier setzte sich unser TSG gegen Nabern durch und die SG Jebenhausen/Bezgenriet gewann gegen Dürnau.

 

Danach folgte das Raum-Bad-Boll-Turnier für Seniorenmannschaften auf Kleinspielfeld und hier fanden sich deutlich mehr Teams. Acht Mannschaften traten in zwei Vierergruppen in der Vorrunde gegeneinander an und das Halbfinale wurde dann überkreuz zwischen dem Ersten und dem Zweiten jeder Gruppe ausgetragen. Im Finale spielte dann Zell gegen Eschenbach und dieses Match war heiß umkämpft. Der TSG konnte nach zehn Minuten in Führung gehen, doch postwendend gelang Eschenbach der Ausgleich. Kurz vor Schluss dann eine kuriose Szene, welche in jedes fair-play-Handbuch gehört. Steffen Heinrizi wurde an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht und da die Linie schlecht zu sehen war, entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Steffen überstimmte jedoch den Unparteiischen und sagte, dass es außerhalb war und daher „nur“ Freistoß gibt. Dieser verpuffte zunächst, doch im Nachschuss gelang Mike Hofmann mit einem abgefälschten Distanzschuss der viel umjubelte Siegtreffer. Somit bleibt der Wanderpokal dieses Jahr in Zell.

 

Am nächsten Tag wurden dann die Finalspiele der Aktiven ausgetragen und das Spiel um Platz drei konnte Dürnau mit 6:1 gegen Nabern für sich entscheiden. Im Endspiel ging dann der TSG gegen SG Jebenhausen/Bezgenriet zunächst in Führung und konnte diese auch auf 2:0 ausbauen, doch nachdem der Anschlusstreffer fiel, wurde es nochmals eng, ehe dann auch hier der umjubelte Turniersieg für unsere Zeller Mannschaft feststand. Somit sportlich ein rundum gelungenes

Wochenende für den TSG.

 

Danach wurde es nochmals turbulent, denn 15 Mannschaften aus verschiedenen Firmen und Institutionen aus Zell und Umgebung traten zunächst in drei Fünfergruppen an, um ihren Elfmetermeister zu küren. Dabei ging es recht spannend, aber auch sehr lustig zu und es waren auch richtig sehenswerte und kuriose Elfmeter zu bestaunen. Hierbei setzten sich zunächst die Favoriten durch und danach ging es im k.o.-System ab dem Viertelfinale weiter und die Schießen wurden dabei immer enger. Ins Finale kamen dann etwas überraschend die Mannschaften von der Karosseriewerkstatt Gebr. Welchner GmbH gegen die Steuerberaterkanzlei Hofmann, Wahler & Partner. Letztgenannte hatte dann das nötige Glück und somit das bessere Ende für sich und konnte den Turniersieg feiern. Danach klang der Abend bei Musik und Bargetränken gemütlich und für manche auch etwas länger aus, so dass man am Ende von einer sehr gelungenen Veranstaltung sprechen konnte, die so bestimmt eine Wiederholung verdient hat …

 

Bedanken möchte sich der TSG bei allen Helfern und Mitwirkenden, die mit ihrem Einsatz dazu beigetragen haben, sowie folgenden Sponsoren: Bäckerei Funk, Metzgerei Fauser & Gölz, Ristorante Pizzeria Santo, Getränke Ulmer, Fahrschule Oberle (allesamt aus Zell) und der Firma Sport Holl aus Weilheim/Teck


TSG Zell u.A. - Rundenabschluss

Nachdem die doch recht erfolgreiche Saison 2015/2016 zu Ende gegangen ist, möchten sich die Zeller Fußballer bei allen ehrenamtlich Tätigen für ihre geleistete Arbeit bedanken. Sei es der Platzkassier, die Organisation der Häuslesbewirtschaftung, die Jugendabteilung und alles drum herum: es muss einfach gemacht werden und in einer Zeit, in der dies nicht mehr so ganz selbstverständlich ist, freut man sich von Vereinsseite doch immer mehr, wenn es noch solche Leute gibt. Darum nochmals ein herzliches Dankeschön!

 

Ein herzliches Dankeschön auch an unseren (Ex-)Trainer Günter Sonnen, der nach dreijähriger Tätigkeit auf dem Zeller Berg nunmehr seine Zelte abgebrochen hat und in dieser Zeit aus einem mittelmäßigen Kreisliga B-Verein eine Truppe geformt hat, die in der Spitzengruppe mitgemischt hat. Und einen Meistertitel mit der Reservemannschaft gab es oben drein. Diesen Trend gilt es unter dem neuen Trainer Alex Garcia fortzusetzen und es wäre schön, wenn es aus dem aktuellen vierten Tabellenplatz doch noch zwei oder drei Ränge nach oben gehen würde.

 

Am letzten Freitag wurde dann die erwähnte Meisterschaft bei der Pizzeria Santo gebührend gefeiert und die Fußballer möchten sich auch dort für die großzügige und zuvorkommende Bewirtung sehr herzlich bedanken.

 

Zunächst steht einmal die Sommerpause auf dem Programm, auch wenn man es anhand des derzeitigen Wetters nicht vermuten möchte. Der nächste Event auf dem Zeller Berg steht jedoch auch schon wieder an, denn der TSG hat sich bereit erklärt, das diesjährige Raum-Bad-Boll-Turnier auszurichten. Da es jedoch nur noch vier Mannschaften sein werden, wird es in abgespeckter Version auf einen Tag beschränkt und zwar am Samstag, den 30. Juli. Bitte diesen Termin vormerken und in den nächsten Tagen werden Einladungen versandt an Zeller Vereine, Institutionen und Firmen, denn begleitend zum Raum-Bad-Boll-Turnier wird es wieder ein Elfmeterturnier an demselben Tag geben.


ASV Eislingen - TSG Zell 3:2

Nichts mit dem erhofften 5-Tore-Sieg wurde es amvergangenen Sonntag in Eislingen. Die Gastgeber gingen zweimal in Führung undjeweils Simon Geiger war es vorbehalten, den jeweiligen Gleichstand zuerzielen. In der Schlussphase, als man klar wurde, dass es nichts mehr werdenwürde, erzielten die Eislinger dann sogar noch den Siegtreffer und somit beendet der TSG die Saison auf dem vierten Tabellenplatz. Aber trotzdem allesin allem eine gute Leistung ! Die Reservemannschaft konnte dagegen feiern und das, ohneselbst gespielt zu haben. Da der Meisterschaftskonkurrent  aus Salach im letztenHeimspiel Federn ließ, konnten die Zeller doch noch etwas unverhofft denMeistertitel feiern. Klasse Jungs!

 

Ü 32

Eine erneute Klatsche mussten die Zeller Senioren am vergangenen Samstag über sich ergehen lassen, denn gegen Neidlingen setzte es eine 0:5 Heimniederlage. Somit ist man weiterhin Tabellenletzter mit nur einem mageren Pünktchen und es kommt am Samstag, den 18.6., in Bad Boll zum Showdown n Bad Boll. Auch die Senioren des Nachbarorts haben seither nur einen Punkt ergattert und der Verlierer dieses Spiels muss wohl die Liga verlassen. Anspiel ist dort um 17.30 Uhr.


TB Holzheim - TSG Zell 2:3

 In einem durchwachsenen Spiel bei sommerlichen Temperaturen war der TSG lange Zeit nicht in der Lage, die bescheidenen spielerischen Mittel der Gastgeber auszunutzen und da der Kampf nicht bedingungslos angenommen wurde, geriet man auch mit 0:1 ins Hintertreffen. Dieser Rückstand konnte kurz vor der Halbzeit durch einen Kopfball von Chris Leihbacher egalisiert werden. Kurz nach dem Seitenwechsel geriet man jedoch abermals in Rückstand und diesmal war es Simon Geiger, der fünf Minuten später wieder ausgleichen konnte. In der Folgezeit konnte man jedoch das Heft in die Hand nehmen und Sandro Kiessling war es vorbehalten, den umjubelten Siegtreffer eine viertel Stunde vor Schluss zu erzielen.

 

Die Reservemannschaft hatte alle Hände voll zu tun, um den Gegner mit 2:1 zu bezwingen. Schwer machte man es sich jedoch dabei selbst, da man fast das gesamte Spiel nach einer sehr frühen roten Karte in Unterzahl bestreiten musste.

 

Vorschau:

Auf Grund der Schützenhilfe des FC Uhingen besteht für die erste Mannschaft doch noch die Möglichkeit, in der Schlusstabelle den dritten Platz zu ergattern. Voraussetzung hierfür sind zwei Siege aus de beiden letzten Partien und somit gilt es bereits am kommenden Sonntag gegen TG Böhmenkirch, alle Punkte auf dem Zeller Berg einzuheimsen. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

 

Die Reservemannschaft hat sogar noch Chancen, den Meistertitel zu erringen, aber auch hier gilt, dass die restlichen Spiele zwingend gewonnen werden müssen. Den Auftakt bildet am kommenden Sonntag um 13 Uhr die Partie ebenfalls natürlich gegen Böhmenkirch.


TSV Ottenbach – TSG Zell 1:1

Einen glücklichen Punktgewinn gab es am vergangenen Donnerstag, aber nicht für die Zeller Fußballer, sondern für den

Tabellenzweiten aus Ottenbach. Der TSG hatte nämlich die bessere Spielanlage und die klareren Torchancen, die jedoch allesamt mit einer Ausnahme versiebt wurden oder es wurden auch im Ansatz gut vorgetragene Angriffe nicht sauber zu Ende gespielt. So musste man zunächst in der 65. Minute den Führungstreffer der Ottenbacher hinnehmen, den jedoch Yannik Persch bereits fünf Minuten später wieder egalisieren konnte. So trennte man sich am Ende schiedlich friedlich mit einem Unentschieden, wenn doch auch mehr drin gewesen wäre.

 

Das Reservespiel fiel der schlechten Witterung letzte Woche zum Opfer und wird bereits am Mittwoch, den 4.5., um 19 Uhr in Ottenbach nachgeholt. Am kommenden Dienstag, den 10.5., findet dann bereits das nächste Spiel der Reservemannschaft um 18.30 Uhr auf dem Zeller Berg gegen den VfR Süßen statt. Am darauf folgenden Donnerstag, also den 12.5., spielt dann die erste Mannschaft um 19 Uhr ebenfalls gegen Süßen.

 

Ü 32

Am vergangenen Samstag spielten dann die „Senioren“ ihr drittes Heimspiel hintereinander und die Zuschauer sahen eine torreiche Begegnung. Gegen die Mannschaft von TG Reichenbach u.R. lag man zur Halbzeit zwar mit 0:4 im Rückstand, aber die Halbzeit wurde dann ausgeglichener gestaltet und diese endete dann 4:4, so dass man im gesamten mit 4:8 verlor. Eigentlich wäre aber gegen diesen Gegner deutlich mehr drin gewesen, wenn man sich die Tore nicht schon fast selbst eingeschenkt hätte, denn mindestens der Hälfte der bekommenen Tore gingen kapitale Abwehrfehler voraus. Somit liegt man mit einem Punkt aus drei Spielen auf dem vorletzten Platz. Man hat jedoch am Donnerstag, den 12.5. in Reichenbach die Chance zur Wiedergutmachung und könnte mit einer besseren Abwehrleistung vielleicht doch etwas Zählbares mit nach Hause bringen. Anspiel ist in Reichenbach um 19 Uhr.


TSG Zell – TB Gingen/Fils 5:0

Gegen den Tabellenvorletzten tat sich der TSG in der ersten Halbzeit mit dem Tore schießen schwer und lediglich Sandro Kießling konnte seinen Farben mit 1:0 zum Seitenwechsel in Führung bringen. Die entsprechende Trainerstandpauke musste dann gewirkt haben, denn in Spielhälfte zwei waren die Zeller deutlich konzentrierter und erneut Sandro Kießling konnte mit einem Doppelpack das beruhigende 3:0 heraus schießen, dem unmittelbar danach Toptorjäger Heiko Eisenmann das 4:0 folgen ließ. Danach nahm man wieder etwas das Gas heraus und in der Schlussminute folgte dann eine Premiere auf dem Zeller Berg, denn Youngster Peter Schwegler erzielte seinen ersten Treffer für die aktive Mannschaft zum dann doch standesgemäßen Endstand von 5:0. Die Reservemannschaft war zwar spielfrei, musste jedoch die Tabellenspitze an den ärgsten Verfolger aus Salach abgeben.

 

Am kommenden Wochenende spielen dann wieder beide Zeller Mannschaften, allerdings zu ungewohnten Zeiten, denn man ist zu Gast in Deggingen. Die Reserve bestreitet dort ihr Spiel bereits um 11 Uhr und danach spielt die erste Mannschaft gegen den TV Deggingen II schon um 13 Uhr. Beide Mannschaften würden sich auch zu diesen Zeiten über entsprechende Unterstützung freuen.


Förderkreis der Fußballabteilung des TSG Zell

Liebe Fußballfreunde, die Vereine in unserer Gemeinde leisten einen großen Beitrag bei der Jugendarbeit und bieten Ihnen ein attraktives Freizeitangebot. Für diese Aufgabe benötigen die örtlichen Vereine auch die notwendigen finanziellen Mittel. Spiel- und Trainingsbetrieb sind trotz ehrenamtlicher Betreuer sehr teuer und das Motto „ohne Moos nix los" gilt gerade auch in der Vereinsarbeit!

 

Wir vom Fanclub Schwarz-Gelb e.V. haben uns daher auf die Fahnen geschrieben die Fußballabteilung des TSG Zell bei der Mittelbeschaffung aktiv als Förderer und Sponsoren zu unterstützen, insbesondere auch dessen Jugendarbeit. Die Erfolge der gezielten Nachwuchs-arbeit, die unsere Jugendtrainer für den Verein leisten, lassen sich an den hervorragenden Tabellenplätzen der Jugendmannschaften, von der A-Jugend bis zu den Bambini, ablesen. Dies stimmt uns zuversichtlich, dass wir mit unseren Aktiven Mannschaften in naher Zukunft auch wieder größere sportliche Erfolge feiern dürfen, auch wenn unsere Spieler keine finanziellen Zuwendungen erhalten, wie dies leider vielerorts heute üblich ist.

 

Auch in Zukunft wollen wir die Fußballabteilung des TSG Zell finanziell unterstützen. Dazu brauchen wir Sie! Werden Sie Mitglied im Förderkreis des Fanclub Schwarz-Gelb e.V.!


TSG Zell – FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach 0:0

Mehr Kampf als spielerische Feinheiten wurde den Zuschauern auf dem Zeller Berg geboten. Beide Mannschaften kämpften und rackerten, aber ein besonderer Spielfluß mit Torchancen kam leider nicht zustande. Das Geschehen fand überwiegend im Mittelfeld statt und die Spielweise beider Teams konnte die Zuschauer nicht wirklich begeistern. Letztendlich blieb es bei einer gerechten Punkteteilung. Die Reservemannschaft konnte dagegen ein hart umkämpftes Spiel mit 2:1 gewinnen. Die Zeller Tore erzielten Tim Bohner und Kevin Czommer. Mit diesem Sieg setzte man sich in der Tabelle erstmal auf Platz! Die erste Mannschaft spielt am Ostermontag (28.03.)um 15 Uhr auf dem Zeller Berg gegen den TSV Sparwiesen. Wer diese Spiele gegen Sparwiesen seither verfolgt hat, weiß, dass es meistens eng zuging und auch hier die nötige Unterstützung von außen angesagt wäre. Ein weiteres Heimspiel findet dann am 03.04.16 um 15 Uhr gegen den TB Gingen/Filsstatt, die Reserve hat an diesem Sonntag spielfrei.